Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Duisburger Giacometti-Schau stärker bewacht

Duisburger Giacometti-Schau stärker bewacht

Die Duisburger Ausstellung mit rund 120 Werken von Alberto Giacometti (1901-1966) soll nach dem Auktionsrekord für eine Skulptur des Schweizer Bildhauers jetzt schärfer bewacht werden.

Voriger Artikel
Die zehn teuersten Kunstwerke der Welt
Nächster Artikel
Bushido-Film rührt Premierenpublikum zu Tränen

Alberto Giacomettis Skulptur "Walking Man I" bei der Versteigerung im Londoner Auktionshaus.

Quelle: dpa

Duisburg. „Es gibt jetzt eine andere Begehrlichkeit im Publikum“, sagte am Donnerstag der neue Direktor des Duisburger Wilhelm Lehmbruck Museums, Prof. Raimund Stecker. Andererseits werde das auf Bildhauerei spezialisierte Duisburger Lehmbruck Museum mit der größten Giacometti-Sammlung in Deutschland „unglaublich aufgewertet“, sagte der Museumschef der Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Kehrseite des Rekordsumme bestehe darin, dass jetzt öffentliche Sammlungen noch weniger Werke des Künstlers erwerben könnten.

In London hatte Giacomettis Skulptur „Schreitender Mann“ bei einer Sotheby’s-Auktion am Mittwochabend für 74 Millionen Euro den Besitzer gewechselt - es ist die höchste Summe, die nach Angaben des Auktionshauses jemals bei einer Versteigerung für ein Kunstwerk geboten wurde.

Noch bis zum 18. April zeigt das Duisburger Haus die Ausstellung mit Plastiken, Gemälden und Zeichnungen, die sich um die Skulptur „Die Frau auf dem Wagen“ (1945) gruppieren. Hierfür hatte der Schweizer erstmals die große Form gewählt. Seine zerbrechlich wirkenden, überlängten Menschenbilder wurden später weltbekannt.

Als „Sensation auch für uns“ bezeichnete der Kurator der Duisburger Giacometti-Ausstellung, Gottlieb Leinz, die in London erzielte Rekordsumme. Er erwartet jetzt einen noch größeren Ansturm auf die Kunstschau. Die Rekordsumme sei „eine Anerkennung unseres Künstlers, der so lange zu uns gehört hat“. Im Jahr 1986 hatte das Duisburger Museum das Schlüsselwerk „Frau auf dem Wagen“ als einzige Gipsskulptur in einer öffentlichen Sammlung in Deutschland erwerben können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

„Wer regiert die Welt?“: 23. Leipziger Kinder- und Jugendkunstausstellung. Erfahren Sie mehr! mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Wer kommt 2018 in die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse? Alle Gäste finden Sie hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr