Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einer muss es ja tun – Benjamin von Stuckrad-Barre macht es

Einer muss es ja tun – Benjamin von Stuckrad-Barre macht es

Seit Jahren warten Fans von Benjamin von Stuckrad-Barres Texten auf einen neuen Roman des Autoren, der einst als die Stimme der deutschen Popliteratur galt. Stattdessen gab es hier und da immer wieder kurze Geschichten von ihm zu lesen, in Buchform erschienen sie selbstverständlich auch.

Leipzig. Kurzlebige Fernsehformate von und mit Stuckrad-Barre waren zu sehen. Als letztes mediales Lebenszeichen gab es Skandalmeldungen über den Autoren, die immer wieder die Worte „Essstörung“ oder „Drogenkonsum“ verwendeten.

Jetzt ist der Wahlberliner mit einem neuen Werk zurück. „Auch Deutsche unter den Opfern“ heißt es. Was für ein Titel! Schon alleine damit gelingt es dem Autor eine seiner großen Fähigkeiten an den Tag zu legen: Äußerung, Formulierungen oder Situationen, die beiläufig und alltäglich erscheinen, genauer unter die Lupe zu nehmen und so deren Ironie oder Lächerlichkeit zu offenbaren. Die Wahl seines aktuellen Arbeitsortes fiel ganz sicher auch nicht zufällig auf Berlin. Dort ist er mittendrin und kann mit seinem Blick für Details gekonnt über die Befindlichkeiten der Deutschen berichten. Es gibt viel zu sehen, wenn man dort hin geht, wo andere nicht hinschauen. Wer verirrt sich schon in die Schlange vor dem Reichstag, nur das Vertrauen der ewig Wartenden in die Demokratie sowie die Raffinesse der anschließenden Grünflächen zu schildern, die einen sanft von der Natur ins Gebäude tragen?

Apropos verirren: An einem Tagen, an dem Deutschland gegen die Türkei Fußball spielt, sollte man besser nicht in eine Moschee gehen, mögen ängstliche Menschen mit Vorurteilen denken. Stuckrad-Barre geht genau dort hin, mit Deutschland-Socken. Und was passiert? Nichts, außer dass ein Geistlicher ihm sagt, er würde nicht auf seiner Landesflagge herumtreten.

Dieter Hildebrand und sein langjähriger Kollege Mathias Richling stritten sich im März 2009 über die Neuausrichtung der Sendung „Scheibenwischer“ kritisierten einander in den Medien, schalteten sogar Anwälte ein. Stuckrad-Barre klingelte bei Hildebrand und schaute mit ihm und seiner Frau weinseelig die neue Sendung, die nun nicht mehr Scheibenwischer, sondern „Satire Gipfel“ heißt.

Dem Autor gelingt es in seinen Texten auf höchst abwechslungsreiche Art deutsche Eigenheiten zu dokumentieren und mit den Mitteln eines aufmerksamen Beobachters aufs Papier zu bringen. Kleine Reportagen, aufmerksam beobachtet und pointiert formuliert entstehen, wenn der Popliterat unterwegs ist: Er begleitet Udo Lindenberg in der kribbeligen Phase vor der Veröffentlichung seinen neuen Albums. Er setzt sich zu Juso-Vorsitzenden in den ICE, geht zum Schnuppertag in die Scientology-Kirche und noch viel weiter...

Diese Ansammlung von Artikeln, die Stuckrad-Barre in den letzten zwei Jahren für verschiedene Zeitungen verfasst hat, unterhalten dermaßen, dass keine Zeit zum Meckern bleibt. Denn stattdessen könnte man ja schnell noch eine Geschichte lesen.

Benjamin von Stuckrad-Barre "Auch Deutsche unter den Opfern", Kiwi-Verlag, Köln, 2010, ISBN: 9783462042245. 14,95 Euro.

Holger Günther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr