Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einmalige Mendelssohn-Privatsammlung für Leipzig

Einmalige Mendelssohn-Privatsammlung für Leipzig

Leipzig. Wertvolles Geschenk für die Musikstadt Leipzig: Eine der bedeutendsten privaten Sammlungen über den Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy gehört seit Mittwoch offiziell dem Stadtgeschichtlichen Museum.

Der Berliner Rudolf Elvers, Nestor der Mendelssohn-Forschung in Deutschland, übergab seine rund 1300 Bücher, Notenblätter und Briefe umfassende Sammlung in einer Feierstunde.

„Es ist etwas in Erfüllung gegangen, wovon wir schon lange geträumt haben“, sagte Museumsdirektor Volker Rodekamp. Elvers hatte über Jahrzehnte Originale von und über Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) zusammengetragen.   

Die Sammlung umfasst unter anderem sieben Notenblätter Mendelssohn Bartholdys, neun Zeichnungen, rund 80 Briefe von ihm und 60 Briefe an ihn sowie 200 Schriftstücke mit einem Bezug zum Komponisten. Dazu kommen rund 600 Bücher. Rodekamp kündigte an: „Wir wollen die Sammlung nicht nur beherbergen, sondern wir wollen sie erschließen.“ Die Objekte sollen digitalisiert und so der weltweiten Mendelssohn-Forschung zugänglich gemacht werden.  

Leipzig, wo Mendelssohn als Gewandhauskapellmeister wirkte, sei ihm als richtiger Ort für sein Lebenswerk erschienen, sagte der 86-jährige Elvers. „Ich nehme Abschied von meiner Sammlung - und das dauert etwas länger“, sagte er sichtlich gerührt. Er habe schon zu DDR-Zeiten Kontakte nach Leipzig gehabt - und ein Besuch des Stadtgeschichtlichen Museums vor zwei Jahren habe ihn endgültig überzeugt.

Zum Wert der Sammlung wurden keine Angaben gemacht. Auf dem Kunstmarkt hätte sich aber „eine veritable siebenstellige Summe“ erzielen lassen, sagte Museumschef Rodekamp.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr