Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur „Everest“-Rundblick zurück im Leipziger Asisi-Panometer
Nachrichten Kultur „Everest“-Rundblick zurück im Leipziger Asisi-Panometer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 23.01.2012
Yadegar Asisi im Leipziger Panometer. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Nach Angaben des Künstlers Yadegar Asisi ist das 32 Meter hohe 360-Grad-Werk komplett überarbeitet und neu gedruckt worden. Die erste Version von „Everest“ war von 2003 bis 2005 in Leipzig zu sehen. Asisi war 2011 im Hochgebirge für Recherchen und Fotoaufnahmen unterwegs. Die Ergebnisse arbeitete er sein neues Panoramabild ein.

Leipzig. Der höchste Berg der Welt macht Platz für Napoleon: Im Leipziger Panometer ist der Mount Everest vorerst Geschichte. Das 3200 Quadratmeter große Himalaya-Rundbild weicht dem Panorama zur Völkerschlacht. Für LVZ-Online erklärt Künstler Yadegar Asisi seinen Countdown bis zum offiziellen Start der neuen 360-Grad-Schau am 3. August.

„Everest“ ist bis zum Frühling im Panometer zu sehen. Ab Juni soll dann wieder der Regenwald Einzug halten in dem ehemaligen Gasometer. Nach Angaben von Asisi wird dann wieder „Amazonien“ aufgehängt, das von März 2009 bis Januar 2012 zu sehen war. „Amazonien“ zog nach Veranstalterangaben bislang 830.000 Besucher an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 50.000 Besucher haben eine Porträtschau des Malers Max Beckmann (1884-1950) im Leipziger Museum der bildenden Künste gesehen. Diese sei damit eine der erfolgreichsten Ausstellungen in der Geschichte des Hauses gewesen, sagte Museumssprecher Jörg Dittmer zum Abschluss am Sonntag.

20.12.2016

Das Theaterfest im Leipziger Theater der Jungen Welt hat in diesem Jahr 900 Besucher angelockt. Damit waren am Sonntag alle Veranstaltungen ausgebucht. „Das Fest ist sehr gut gelaufen, wir hatten ein absolut volles Haus“, freute sich die Leiterin der Presseabteilung, Ellen Holland-Moritz.

22.01.2012

[gallery:500-1407966372001-LVZ] Leipzig. Tanzen, flirten und feiern in völliger Stille. Mehrere hundert junge Leute kamen am Samstagabend in die Alte Hauptpost am Augustusplatz, um bei der ersten Silent-Noize-Party in Leipzig dabei zu sein.

22.01.2012
Anzeige