Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Festwoche zum 200. Wagner-Geburtstag in Leipzig – 70 Veranstaltungen geplant

Festwoche zum 200. Wagner-Geburtstag in Leipzig – 70 Veranstaltungen geplant

Wagner-Begeisterung in Leipzig: In der Geburtsstadt des Komponisten hat am Freitag eine Festwoche zu dessen 200. Geburtstag begonnen. „Auf in den Ring“ hieß es am Freitagabend in der Oper Leipzig.

Voriger Artikel
Straßenbahn-Konzerte für Gruftis: die WGT-Musik-Kammer
Nächster Artikel
Dänemark triumphiert beim Eurovision Song Contest – Deutschland nur auf Platz 21

Die Kabarettistin Jutta Wübbe alias Marlene Jaschke hält eine Persiflage auf Wagners Mammutwerk „Der Ring des Nibelungen“ in der Oper Leipzig.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Die Kabarettistin Jutta Wübbe alias Marlene Jaschke hielt eine Persiflage auf Wagners Mammutwerk „Der Ring des Nibelungen“.

Weiter geht es am Samstag ab 20 Uhr in der Oper mit „Das Rheingold“ von der britischen Regisseurin Rosamund Gilmore. Das Stück feierte erst Anfang Mai Premiere. Der Sonntagnachmittag gehört dann der einzigen komischen Oper Richard Wagners. Um 17 Uhr werden „Die Meistersinger von Nürnberg“ auf die Bühne gebracht. Mit dabei ist Star-Bariton Wolfgang Brendel.

Fotos von der Aufstellung des Wagner-Denkmals:

Höhepunkt der Woche ist ein Festakt am 22. Mai, dem eigentlichen Geburtstag Richard Wagners. Zum Jubiläum hat die Stadt ihren berühmten Sohn wiederentdeckt und den Slogan „Richard ist Leipziger“ geprägt.

Bis zum 26. Mai stehen rund 70 Veranstaltungen auf dem Programm, darunter Wagner-Aufführungen der Oper Leipzig, Konzerte des Gewandhausorchesters und ein Festgottesdienst mit dem Thomanerchor. Es gibt aber auch Crossover-Veranstaltungen und über Pfingsten verbindet sich das Wave-Gotik-Festival mit den Wagnerianern.

Von Montag an kommen Vertreter von Wagner-Verbänden aus aller Welt zu einer Internationalen Konferenz zusammen. „Wir werden endlich dem Anspruch gerecht, Geburtsstadt von Wagner zu sein und die Stadt, die ihn zum Musiker machte“, sagte der Vorsitzende des Richard-Wagner-Verbandes Leipzig, Thomas Krakow. Hier habe er die Inspiration und das Rüstzeug zum Musiker erfahren. Leipzig sei außerdem der erste Ort abgesehen von Bayreuth gewesen, in der Wagners „Ring“ aufgeführt wurde. Insgesamt gibt es in Leipzig rund 130 Veranstaltungen mit Bezug zum Komponisten.

dpa/ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr