Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Flüchtlingsinszenierung: Schauspiel Leipzig sucht 50 Laien für Sprechchor
Nachrichten Kultur Flüchtlingsinszenierung: Schauspiel Leipzig sucht 50 Laien für Sprechchor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 23.02.2015
Schauspiel Leipzig (Archivbild) Quelle: Animation Hawaii F3
Leipzig

„Rhythmusgefühl wird aber sehr helfen. Und Lust auf die Bühne.“ Der Chor soll ab Herbst in einer Inszenierung auftreten, in der es um den Umgang mit Flüchtlingen geht.

Intendant Enrico Lübbe arbeite dafür mit der griechischen Tragödie „Die Schutzflehenden“ von Aischylos, „dem ältesten Text zum Thema Flüchtlinge“, sagte Schiffner. Außerdem greife Lübbe den Essay „Die Schutzbefohlenen“ der Literatur-Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek auf. Darin gehe es um Flüchtlinge in unserer heutigen Gesellschaft.

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Film ist nicht fertig geworden. Vorigen Freitagabend wollte Reinhold Beckmann zeigen, was am heutigen Montag, um 20.15 Uhr, im Ersten zu sehen sein wird. Beckmann geht in den Schneideraum und packt einen Stapel Zettel auf den Schoß.

22.02.2015

Reiner Süß war nie einer von den Leisen. Als Sänger mit hundert Nuancen lag von Anfang an in seinem Leben Musike drin. Am 29. Januar jedoch hat er sich, vier Tage vor seinem 85. Geburtstag, in einem Pflegeheim in Friedberg leise von der Welt verabschiedet.

Reiner Richter 22.02.2015

Der zu DDR-Zeiten populäre Opernsänger und beliebte Fernsehmoderator, Reiner Süß, ist tot. Kurz vor seinem 85. Geburtstag starb der Künstler am 29. Januar in einem Pflegeheim in Friedland (Mecklenburg-Vorpommern), wie sein Leipziger Verleger Mark Lehmstedt am Samstag bestätigte.

22.02.2015