Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Games Dreamhack in Leipzig: Erste Spiele für eSports-Event stehen fest
Nachrichten Kultur Games Dreamhack in Leipzig: Erste Spiele für eSports-Event stehen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 19.10.2015
Dreamhack in Schweden: Vom 22. bis 24. Januar 2016 kommt das eSports-Event nach Leipzig.   Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

 Drei Tage lang wird Leipzig Anfang kommenden Jahres zu Deutschlands Zocker-Mekka. Für die Dreamhack vom 22. bis 24. Januar 2016 in Halle 5 auf der Neuen Messe stehen jetzt die ersten Spiele-Turniere fest. Bei dem eSports-Event treten Gamer aus ganz Europa unter anderem im Multiplayer-Shooter „Counter-Strike: Global Offensive“ und dem Echtzeitstrategiespiel „StarCraft II: Legacy of Void“ gegeneinander an, teilte die Leipziger Messe mit.

Die Wettbewerbe bilden den Auftakt zu den Dreamhack Open 2016 und sprechen nicht nur Gaming-Profis an. Auch Amateurspieler sollen teilnehmen können. Zu weiteren Details will sich die Messe in den kommenden Wochen äußern. Dann wird auch mit der Bekanntgabe weiterer Spieletitel gerechnet. Bei den Turnieren soll laut Veranstaltern um insgesamt sechsstellige Preisgeldsummen gespielt werden. Dazu werden auch Stars der internationalen Gamer-Szene erwartet.

Zur Galerie
In Schweden hat sich das eSports-Event "Dreamhack" seit 1994 zum Publikumsmagneten entwickelt. Nun kommt das weltgrößte Computerspiel-Festival auch nach Leipzig. Fotos: Dreamhack

Startschuss für Ticketverkauf

Die Zuschauer können die Turniere bei der Dreamhack in Arenen und auf großen Leinwänden verfolgen. Der Online-Ticketverkauf startet am Dienstag. Tageskarten kosten 15 Euro, eine Dauerkarte für 40 Euro gilt für alle drei Tage. Die Tickets sind aus Jugendschutzgründen erst ab 16 Jahren erhältlich. Sie beinhalten den Zutritt zum eSports-Festival, zum Ausstellungsbereich und zu den Turnieren. Die größte LAN-Party Deutschlands während der Dreamhack ist bereits ausverkauft. Innerhalb von zweieinhalb Wochen waren alle 1000 Plätze für das 56-stündige Event vergriffen.

Die aus Schweden stammende Dreamhack versammelt bereits in mehreren europäischen Ländern die Videospieler-Elite vor den Bildschirmen. Bei der Deutschland-Premiere des eSports-Festivals ist neben einem umfangreichen Rahmenprogramm auch ein Messebereich geplant. Bei der „DreamExpo“ mit dazugehörigen „DreamStore“ sollen Neuheiten aus den Bereichen Hardware, Software, Games und Zubehör präsentiert werden.

Von Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige