Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Durch den Dreck – Spiele für Schlammfans

MXGP2 und Dirt Rally Durch den Dreck – Spiele für Schlammfans

Mit röhrenden Motoren durch spritzenden Matsch: „MXGP2“ und „Dirt Rally“ setzen neue Maßstäbe bei Offroad-Rennspielen. LVZ.de hat die Motocross-Simulation und das Rallye-Rennspiel getestet.

"Dirt Rally" vs. "MXGP2": Die beiden Offroad-Simulationen stellen Spieler vor fahrerische Herausforderungen auf Schotter und Schlamm.

Quelle: Codemasters / Milestone

Dem Mann auf dem Beifahrersitz bleibt keine Zeit zum Durchatmen. „Rechts sechs über hundert, Achtung links halten in 90 Grad rechts, nicht schneiden, Graben innen, hundert“, ruft der Copilot mit dem Notizblock in der Hand. Die Zahlenkolonnen klingen in den Ohren von Offroad-Fans wie Musik: „Dirt Rally“ führt die „Colin McRae“-Serie nach Spaßrennspiel-Ausflügen zurück zu ihren Wurzeln und setzt wieder auf den knallharten Fight gegen Haarnadel-Kurven, ausbrechende Hecks und die tickende Uhr – Copiloten-Kommandos inklusive.

"Dirt Rally" kehrt zurück zu den Colin-McRae-Wurzeln: Auf Pisten von Deutschland bis Wales kämpfen Spieler mit Offroad-Boliden gegen die Uhr. Screenshots: Codemasters

Zur Bildergalerie

Auf 72 Etappen in Deutschland, Schweden, Finnland, Monaco, Wales und Griechenland kämpfen die Spieler um Bestzeiten. Das realistische Rallye-Fahrgefühl mit Drifts, Sprüngen und spektakulären Crashs sucht in der jetzt auch für PS4 und Xbox One erschienen Codemasters-Simulation Seinesgleichen. „Dirt Rally“ verzeiht keine Fehler. Ob auf Schlamm, Schnee oder Schotter: Von der Startampel bis zur Zieldurchfahrt hämmert permanent das Adrenalin. Anders als in den spaßbetonten Vorgängern gibt es diesmal keine Rückspulfunktion mehr.

Beim Bergrennen Pikes Peak schlägt der Puls besonders hoch: Die zehn Kilometer bis zum Gipfel müssen im Blindflug ohne die gewohnten Beifahrer-Ansagen bewältigt werden – eine brettharte Herausforderung. Eine willkommene Abwechslung zum Zeitfahren sind die Rallycross-Rennen gegen bis zu fünf Mitfahrer auf Rundstrecken. Im Karrieremodus, der dutzende Stunden fahrerischer Herausforderungen bietet, wechseln Spieler zwischen den verschiedenen Rennkategorien, kaufen mit Preisgeldern neue Fahrzeuge und stellen sich ein Team aus Mechanikern zusammen, die die havarierten Boliden nach einer Etappe wieder ausbeulen.

Die Fahrzeugauswahl ist vielfältig und gleicht eine Zeitreise durch die Jahrzehnte. Unter den Dutzenden Autos sind nicht nur aktuelle Rallye-Modelle, sondern auch historische Boliden der 60er- bis 80er-Jahre wie Lancia Fulvia, Opel Manta oder Ford Escort. Die nachgebildeten Original-Cockpits lassen Retro-Flair aufkommen. Das Handling der behäbigen Oldtimer unterscheidet sich deutlich von den modernen 4x4-Offroadern, lässt sich aber auch mit einem Gamepad gut beherrschen. Die detailliert modellierten Boliden und Strecken lassen kleine Schönheitsfehler wie die grobkörnige Darstelllung von Dreckpartikeln in Nahaufnahme verschmerzen. Mit dieser brillant inszenierten Simulation setzt Codemasters neue Offroad-Maßstäbe und liefert eines der glaubwürdigsten Rennspiele der letzten Jahre ab.

MXGP2: Schlammschlacht auf zwei Rädern

Wenn der Fahrer in „MXGP2“ sauber durch die ersten Kurven knattert, trieft die Hose des Piloten bereits vor Matsch. Die offizielle Simulation zur Motocross-Weltmeisterschaft – der Offroad-Variante der MotoGP – schickt Spieler auf eine intensive Zweirad-Schlammschlacht. Zum Sieg führt hier nur behutsames Drehen am Lenkergriff und das richtige Gleichgewicht auf der Maschine. Vollgas endet in „MXGP2“ allzu oft nur in einem feuchten Vollbad in brauner Brühe.

In "MXGP2" liefern sich Spieler echte Zweirad-Schlammschlachten an PC und Konsole. Screenshots: Milestone

Zur Bildergalerie

Auf 18 detailliert nachgebildeten Originalpisten, darunter auch die deutsche Kult-Strecke in Teutschenthal bei Halle/Saale, geht es über Rampen-Parcours, holprige Buckelabschnitte und durch enge Kurven. Auch vier Stadionkurse sind mit an Bord. Der Spieler kann aus 63 Fahrern und 30 Teams der Saison 2015 in den Klassen MXGP und MX2 wählen. Oder aber er erstellt seinen eigenen Cross-Piloten samt Team, Dress und einer individuell gestalteten und im Laufe der Karriere immer weiter aufgebohrten Maschine.

Das Gameplay mit halsbrecherischen Sprüngen, spektakulären Abflügen und engen Helm-an-Helm-Duellen überzeugt – trotz kleinerer Macken beim Handling und nicht nachvollziehbaren Unfällen. Wer bislang nur Autorennspiele gewöhnt ist, muss sich etwas umstellen. Auf den bockigen Enduro-Bikes ist behutsamer Tempoeinsatz und die Verlagerung des Körpergewichts mit dem rechten Analogstick des Controllers ein Muss. Wer nach hinten gebeugt und dazu noch schräg über einen Hügel rast, fliegt schon mal ins Publikum. Nach einigen Trainingsrunden sind die ersten Rennsiege aber zum Greifen nah – und der aufspritzende Matsch klebt statt am Helm nur noch an den Stiefeln.

Von Robert Nößler

Dirt Rally

Wertung: 5 von 5 Punkten

Genre: Offroad-Rennspiel
Erscheinungsdatum: 5. April 2016
Plattformen: PC, PS4, Xbox 360
Preis: ca. 30 bis 60 Euro
Jugendfreigabe: ab 6 Jahren
Entwickler: Codemasters
Publisher: Codemasters
Website: www.dirtgame.com

MXGP2

Wertung: 4 von 5 Punkten

 Genre: Motocross-Simulation
Erscheinungsdatum: 8. April 2016
Plattformen: PC, PS4, Xbox 360
Preis: ca. 40 bis 65 Euro
Jugendfreigabe: ohne Altersbeschränkung
Entwickler: Milestone
Publisher: Milestone
Website: www.mxgpvideogame.com

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Games
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr