Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Games Super Mario besser denn je? Das neue 3D-Abenteuer im Test und zu gewinnen
Nachrichten Kultur Games Super Mario besser denn je? Das neue 3D-Abenteuer im Test und zu gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 14.11.2017
Marios rote Mütze wird in "Super Mario Odyssey" zur fliegenden Fernsteuerung. Die meisten Figuren in der Spielwelt können per Cappy-Wurf übernommen werden. Quelle: Nintendo
Anzeige
Leipzig

Mittlerweile sollten die Bewohner des Pilzkönigreichs nicht mehr überrascht sein, wenn ihre Prinzessin von der bösen Riesenschildkröte Bowser entführt wird. Seit 1985 „Super Mario Bros.“ erschien, passiert genau das immer und immer wieder. Diesmal fackelt Marios Erzfeind aber nicht lang und zerrt die holde Maid Peach sogleich vor den Traualtar. Zeit also für unseren Helden, zum Hochzeitscrasher zu werden.

Zur Galerie
Klempner-Abenteuer in 3D: So schick ist das neue "Super Mario Odyssey" für die Nintendo Switch.

Mehr gibt die abermals simple bis obsolete Handlung von „Super Mario Odyssey“ nicht her, dient sie in dem 3D-Jump’n’Run doch nur einem Zweck: Den Klempner auf ein weiteres Abenteuer durch 15 verschiedene Welten zu schicken. An seiner Seite – oder vielmehr: auf seinem Kopf – begleitet ihn das Mützen-Wesen Cappy, das die neue und zentrale Spielmechanik von „Odyssey“ bildet. Marios Hut kann auf alles und jeden geworfen werden. Die meisten Gegner und zahlreiche weitere Kreaturen können so übernommen und selbst gesteuert werden.

Verlosung

"Super Mario Odyssey" dreimal zu gewinnen!

Dieser Kniff ist ein wahrer Segen für die Abwechslung in „Super Mario Odyssey“: Nicht nur kommt jede der mittelgroßen bis riesigen Welten mit neuem Thema und detailverliebtem Design daher. Neue Gegnertypen und Objekte sorgen außerdem dafür, dass die Spielmechanik stets variiert. So fliegt der Held als Kugelwilly über Abgründe, reißt als Kettenhund Mauern ein oder taucht als Fisch ohne Atemnot in die tiefsten Gräben hinab. Der Reichtum an Ideen und die Bandbreite an Aufgaben, die „Odyssey“ bietet, sucht seinesgleichen. Dazu zählen auch die zahlreichen, kurzweiligen Bosskämpfe.

Anzeige: "Super Mario Odyssey" hier bei Amazon bestellen

Rund 20 Stunden umfasst die Hauptgeschichte. Das Ziel: Monde sammeln, um ins nächste Level und schließlich zu Bowser zu gelangen. Die Erdtrabanten finden sich in allen Ecken der Welten, mal versteckt, mal offen auf dem Präsentierteller herumliegend. Wenn man „Odyssey“ eines ankreiden kann, dann, dass es den Spieler mit Belohnungen geradezu überschüttet. Der Fund eines Mondes erzeugt nur selten ein echtes Erfolgsgefühl, wirkliche Herausforderungen suchen Spieler bis zum Abschluss der Story mit der Lupe.

Danach aber kommen auch langjährige Mario-Fans auf ihre Kosten: Mehr als 600 Monde hat Nintendo in den Welten platziert, einige davon in sehr herausfordernden Bonus-Levels. Dank der absolut präzisen Steuerung ist Frust allerdings ein Fremdwort. Auch technisch kann „Odyssey“ vollauf begeistern: Markante Melodien, farbenfrohe Welten, saubere Animationen und detaillierte 3D-Modelle machen dieses Spiel zu einer Wonne für Augen und Ohren. Wer eine Switch-Konsole besitzt, für den ist der Kauf von „Super Mario Odyssey“ erste Bürgerpflicht.

Von Christian Neffe

Wertung und Infos

5 von 5 Punkten

Genre: 3D-Jump'n'Run
Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2017
Plattformen: Nintendo Switch
Preis: ca. 50 Euro
Jugendfreigabe: ab 6 Jahren
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Website: www.ubisoft.com

Das sollten Eltern wissen

Wer jemals ein Spiel um den schnurrbärtigen Kultklempner gespielt hat, der weiß, dass die Abenteuer gleichermaßen für Jung und Alt geeignet sind. Fernab von den Gewaltexzessen anderer Games ist "Super Mario" ein Garant für kunterbunten Spielspaß ohne jede Brutalität. Der Einstieg fällt leicht, die Lernkurve ist selbst für blutige Einsteiger äußerst angenehm. Lediglich Experten dürften sich anfangs unterfordert fühlen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt „Pokémon Go“-Entwickler - Neues Harry-Potter-Spiel fürs Handy kommt

Nach dem Hype um „Pokémon Go“ dürfte der Entwicklerfirma Niantic auch die Aufmerksamkeit für ihr nächstes Smartphone-Spiel garantiert sein. Bei dem Augmented-Reality-Game soll darum gehen, Fabelwesen aus der Harry-Potter-Welt zu fangen.

11.11.2017
Technik & Apps Mini SNES von Nintendo - Nostalgie in groben Pixeln

Nintendos Mini SNES ist die heiß begehrteste Spielekonsole der Saison, obwohl nur uralte Spiele darauf laufen. Hinter dem Hype steckt mehr als nur Nostalgie.

29.09.2017

Langeweile in der Mittagspause? Da haben wir eine Lösung: Ab jetzt gibt es den Kultklassiker Snake bei Google über den Browser.

27.09.2017
Anzeige