Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Gewandhaus-Musiker feiern Jubiläum bei Fans zu Hause
Nachrichten Kultur Gewandhaus-Musiker feiern Jubiläum bei Fans zu Hause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 25.06.2017
Das Leipziger Gewandhausorchester bietet Musikliebhabern anlässlich des 275. Geburtstages Privatkonzerte. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Das Leipziger Gewandhausorchester wird 275. Für den Klangkörper ist das Anlass genug, einmal die angestammte Spielstätte am Augustusplatz zu verlassen, um sich auf neuen Spielplätzen auszutoben. Der Aufbruch ins bislang Ungewisse läuft unter dem Motto „Jetzt kommen wir zu Ihnen!“ – keine Drohung, sondern ein Angebot und Geschenk an alle Musikliebhaber der Messestadt. Die können sich nämlich als Gastgeber für insgesamt vier geplante Privatkonzerte bewerben, die in der Zeit vom 16. September bis 7. Oktober gegeben werden sollen.

Mitgemacht werden kann auf der Internetseite des Gewandhauses oder per Post. Angegeben werden muss der Wunschtermin, eine „charmante Begründung“ sowie mindestens ein möglichst aussagekräftiges Foto des potenziellen Konzertortes. Eine Jury wählt zwei Wochen vor dem geplanten Konzert passende Kandidaten aus und klärt die Rahmenbedingungen vor Ort, bevor die Zusage erfolgt und die Musiker letztendlich anrücken.

Gespielt wird im Quartett oder Trio

„Die Orchesterbesetzung besteht wechselnd aus einem Quartett oder einem Trio“, teilt das Ensemble mit. Zum Bogen greifen sollen die Gewandhaus-Streicher an jeweils zwei Samstagabenden und zwei Sonntagnachmittagen für die Dauer von etwa einer halben Stunde.

„Mit der Idee, bei den Leipziger Bürgern in ganz privatem Raum zu musizieren, können wir unserer Freude und unserer Verbundenheit zu Leipzig wunderbar Ausdruck verleihen“, sagt Gewandhausdirektor Andreas Schulz. Dieses Jubiläum feiern zu können, sei nur durch ein echtes und generationenübergreifendes Bekenntnis der Leipziger zu ihrem Orchester möglich. „Wir sind gespannt auf die Ideen und Vorschläge des Publikums und jetzt schon voller Vorfreude auf die vier Konzerte und die Menschen, die wir dabei kennenlernen.“

Bewerbung im Internet hier oder per Post.

Von André Pitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie leben die Leipzigerinnen und Leipziger unterschiedlicher Herkunft zusammen? Wie gehen sie mit religiösen Gewohnheiten um? Wie können Herausforderungen gelöst werden? Um diese und ähnliche Themen soll es bei den Interkulturellen Wochen in Leipzig gehen.

23.06.2017

Weil ein strengreligiöser Mann es ablehnte, neben einer Frau zu sitzen, muss die israelische Fluggesellschaft El Al nun Entschädigung wegen Diskriminierung zahlen. Die Betroffene war ausgerechnet eine Holocaust-Überlebende.

22.06.2017

Wegen Erfolgs verlängert: Der Stadtrat hat Ulf Schirmer als Intendant der Leipziger Oper bis 2022 bestätigt. Auch der Vertrag von Gereon Röckrath als Verwaltungsdirektor des Gewandhauses läuft weiter.

22.06.2017
Anzeige