Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gorki-Theater setzt Stück über Depressionen aus - Frau von Torhüter Enke will klagen

Gorki-Theater setzt Stück über Depressionen aus - Frau von Torhüter Enke will klagen

Das Berliner Maxim-Gorki-Theater will das Stück "Demenz Depression und Revolution" komplett aussetzen, bis eine Lösung mit Teresa Enke, der Witwe von Robert Enke, gefunden ist.

Voriger Artikel
Katarina Witt gibt Kufen-Comeback für erste Hauptrolle im Fernsehen
Nächster Artikel
Sebastian Krumbiegel tritt exklusiv in der Kuppelhalle der Leipziger Volkszeitung auf

Robert Enke hatte an Depressionen gelitten und am 10. November 2009 Suizid begangen.

Quelle: Peter Kneffel

Berlin. Diese prüft eine Klage gegen das Stück von Fritz Kater - ein Pseudonym des scheidenden Gorki-Intendanten Armin Petras - , weil sie im Teil "Depression" über den Suizid eines Torhüters die Geschichte ihres Mannes und ehemaligen Torhüters von Hannover 96 gespiegelt und Persönlichkeitsrechte verletzt sieht.

Ursprünglich hatte das Gorki beschlossen, lediglich das umstrittene Mittelstück des Dreiteilers mit dem Titel "Depression"  auszulassen. "Wir sind zu der Überzeugung gelangt, mit einer zweiteiligen Fassung unseren Zuschauern  die ursprüngliche künstlerische Intention der Inszenierung nicht mehr nachvollziehbar vermitteln zu können", heißt es in einer Mitteilung von Donnerstag. Man strebe jedoch an, das Stück nach einer Einigung wieder in seiner ursprünglichen Fassung aufzuführen.

Nach anwaltlicher Auskunft stehen dem keine rechtlichen Fragen im Wege. Am kommenden Samstag zeigt das Theater statt dessen die einmalige szenische Lesung "5morgen" von Fritz Kater mit dem Ensemble der Produktion "Demenz Depression und Revolution". Darin entwickeln fünf Menschen Überlebensstrategien, nachdem Katastrophenalarm ausgelöst wurde.

may

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr