Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Grüne und Linke fordern Lösung für zweites Bandhaus - Stadt will Gebäude verkaufen
Nachrichten Kultur Grüne und Linke fordern Lösung für zweites Bandhaus - Stadt will Gebäude verkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 24.02.2014
Bandhaus Leipzig (Archivbild) Quelle: Wolfgang Zeyen
Leipzig

Auch die Fraktion der Linken unterstützt das Vorhaben. Das Haus befindet sich im Besitz der Stadt.

„Seit mehr als einem Jahr verhandelt die Bandcommunity Leipzig e.V. mit der Stadt über die Schaffung eines zweiten Bandhauses“, erklärte Grünen-Sprecher Jürgen Kasek. Es hätte seitens der Stadt erste Zusagen gegeben, dass das Probenhaus bereits im September bezogen werden könne. Auch wurde ein durchgerechnetes Konzept an die Stadt übergeben. „Dass jetzt das Gebäude offenbar an Kulturamt und Bandcommunity vorbei verkauft werden soll, ist ein Schlag ins Gesicht der Engagierten“, so Kasek.

Linken-Stadträtin Juliane Nagel kritisierte, dass der zuständige Kultur-Ausschuss nicht von der Stadtverwaltung über den anstehenden Verkauf informiert wurde. „Es kann einfach nicht sein, dass die Vorarbeit der Bandcommunity einfach zunichte gemacht wird, weil das Liegenschaftsamt nicht nach links und rechts schaut.“ Sie zog Parallelen zum geplanten Kulturzentrum in der Dölitzer Friederickenstraße. Das Kulturamt wollte die das haus als Atelier- und Probengebäude halten, das Liegenschaftsamt jedoch verkaufte die Immobilie Anfang 2013.

In Leipzig gibt es Schätzungen zu Folge gut 300 Bands. Doch Proberäume sind knapp. Im Jahr 2010 wurde in der Saarländer Straße – nur wenige Meter neben der früheren Förderschule – ein erstes Bandhaus eingerichtet. Derzeit werden die 28 Probenräume von etwa 40 Bands genutzt.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Frankfurter Buchmesse ist heute die Nummer eins in Deutschland, fast 300 Jahre beanspruchte sie diesen Rang für sich. Doch auch die Leipziger Buchmesse kann auf eine stolze Bilanz blicken: Gut 260 Jahre lang hatte sie die Führungsposition inne.

24.02.2014

Die Frankfurter Buchmesse ist heute die Nummer eins in Deutschland, fast 300 Jahre beanspruchte sie diesen Rang für sich. Doch auch die Leipziger Buchmesse kann auf eine stolze Bilanz blicken: Gut 260 Jahre lang hatte sie die Führungsposition inne.

24.02.2014

Die Frankfurter Buchmesse ist heute die Nummer eins in Deutschland, fast 300 Jahre beanspruchte sie diesen Rang für sich. Doch auch die Leipziger Buchmesse kann auf eine stolze Bilanz blicken: Gut 260 Jahre lang hatte sie die Führungsposition inne.

24.02.2014