Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Günter Grass liest "Grimms Wörter" in Leipzig

Günter Grass liest "Grimms Wörter" in Leipzig

Am 3. September erscheint Günter Grass neues Werk "Grimms Wörter". Am 20. September um 20 Uhr wird der Literaturnobelpreisträger Günter Grass es auf Einladung der Leipziger Stadtbibliothek im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses präsentieren.

Voriger Artikel
Christie’s versteigert Joop-Sammlung
Nächster Artikel
DDR-Verbotsfilm entdeckt: „Die Taube auf dem Dach“ kommt ins Kino

Günter Grass wird sein neues Werk "Grimms Wörter" in Leipzig präsentieren.

Quelle: dpa

Leipzig. Der Vorverkauf hat begonnen.

Grass neues Buch über die Brüder Grimm sei eine „Liebeserklärung an die deutsche Sprache und die Wörter, aus denen sie gefügt ist“, verkündet der Steidl Verlag. Grass schreibe über die Lebensstationen der nicht nur als Sammler von Märchen, sondern auch als Sprachwissenschaftler bedeutenden Brüder und die Zeitgenossen an ihrer Seite

Dabei durchstreife Grass die deutsche Geschichte seit der Fürstenherrschaft und den ersten Gehversuchen der Demokratie. "Von der Vergangenheit mit ihren politischen Kämpfen und ganz alltäglichen Sorgen schlägt Günter Grass manche Brücke in seine eigene Zeit", heißt es weiter.

"Grimms Wörter" sind gleichsam in Leipzig zu Hause: Das Deutsche Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm erschien im S. Hirzel Verlag und gehörte damals zu den wichtigsten Projekten des 1853 in Leipzig gegründeten Hauses.

Der 1927 in Danzig geborene Grass absolvierte nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft eine Steinmetzlehre, studierte dann Grafik und Bildhauerei in Düsseldorf und Berlin. 1956 erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 der erste Roman "Die Blechtrommel", welches zum Welterfolg wurde.

Vierzig Jahre später wurde ihm er mit Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet

Karten für die Lesung gibt es ab sofort für 8 bzw. 6 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr an der Gewandhauskasse, unter der Hotline: 1270-280 oder auf der Internetseite des Gewandhauses.

red.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr