Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Helmut Dietl in München verstorben - Regisseur litt an Lungenkrebs
Nachrichten Kultur Helmut Dietl in München verstorben - Regisseur litt an Lungenkrebs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 30.03.2015
Helmut Dietl hat Krebs. Foto: Sven Hoppe Quelle: dpa
München

Der Film- und Fernsehregisseur wurde 1944 im oberbayrischen Bad Wiesensee geboren. Im Jahr 2007 erlitt er einen Herzinfarkt. Seit 2013 litt er an Lungenkrebs.

Berühmtheit erlangte er vor allem für seinen "Monaco Franze" und die Serie Kir Royal. Mit "Schtonk!" nahm er sich auch des Themas der gefälschten Hitlertagebücher an. Im Film Lateshow persiflierte die Kultur oder Unkultur der Latenight-Shows im Fernsehen. (mit dpa)

joka/lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wieder einmal zeigt das ZDF ein Demenzdrama. Der Film, den die Grimme-Preisträgerin Isabel Kleefeld („Arnies Welt“) nach einem Drehbuch von Marco Wiersch inszenierte, hat zwar ein märchenhaftes Happy End.

29.03.2015

Wieder einmal zeigt das ZDF ein Demenzdrama. Der Film, den die Grimme-Preisträgerin Isabel Kleefeld („Arnies Welt“) nach einem Drehbuch von Marco Wiersch inszenierte, hat zwar ein märchenhaftes Happy End.

29.03.2015

Irgendwas fehlte in den letzten Wochen im deutschen Farbfernsehen. Erst wenn die fesche Pastorin mit dem Motorrad über norddeutsche Landstraßen düst, mal Jeans und Lederjacke, mal Kleid trägt, sich keuschem Sex mit ihrem jungen Freund auf einem Segelboot hingibt und im Pflegeheim besorgte Blicke auf den dementen Anwalt Paul wirft, fällt es einem wie Schuppen von den Fernseh-Augen: Man musste lange auf Christine Neubauer warten.

29.03.2015