Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Herbstrundgang lockt bereits am Samstag 10.000 Besucher zur Leipziger Spinnerei
Nachrichten Kultur Herbstrundgang lockt bereits am Samstag 10.000 Besucher zur Leipziger Spinnerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 13.09.2014
Besucher genießen die Werke beim traditionellen Herbstrundgang auf dem Spinnerei-Gelände. Quelle: Wolfgang Zeyen
Leipzig

Das teilte die Spinnerei auf Nachfrage mit. Neben den 16 Galerien und Ausstellungsräumen auf dem Plagwitzer Areal finden am Wochenende in der gesamten Stadt Vernisagen, Veranstaltungen und Schauen statt.

Leipzig. Gut 10.000 Besucher haben am Samstag den Weg zum traditionellen Herbstrundgang auf das Gelände der Leipziger Spinnerei gefunden und dabei dem herbstlichen Wetter getrotzt. Neben den 16 Galerien und Ausstellungsräumen auf dem Plagwitzer Areal finden am Wochenende in der gesamten Stadt Vernisagen, Veranstaltungen und Schauen statt.

Premiere in diesem Jahr: Erstmals überhaupt bekam mit dem koreanischen Bildhauer und Medienkünstler Lee Yongbaek ein einzelner zeitgenössischer Kunstschaffender eine Personalschau in der Werkschauhalle. Diese ist ein Kooperationsprojekt der Spinnerei-Galerien und wird sonst zumeist für thematisch festgelegte Gruppenausstellungen genutzt. „Dass sich solch ein Mann darum bewirbt, in Leipzig zum Rundgang präsent sein zu können, zeigt deutlich, dass der Standort international eine Rolle spielt“, so Spinnerei-Geschäftsführer Bertram Schultze im Vorfeld.

Trotz des guten Rufes der Spinnerei in der Welt: „Auf die Sammler warten wir heute noch“, gibt Sprecherin Anne Müller zu. Dafür wandelte eine bunte Mischung kunstinteressierten Publikums durch die Hallen. Viele Studenten, junge Familien und auch bildungsbürgerliche Kunstfreunde wären unter den Besuchern.

Am Samstag bleiben die Galerien und Ausstellungshallen bis 20 Uhr geöffnet. Am Sonntag geht es von 11 bis 16 Uhr weiter.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzig.  Die Film-Vorführung im Ariowitsch-Haus endete abrupt, nach einer halben Stunde. Die Technik hatte versagt, zehn Minuten vor Schluss. "Vielleicht weil heute Sabbat ist", sagt Thomas Feist.

12.09.2014

Die Idee ist richtig gut: In der neuen Krystallpalast-Produktion "Stimm-Akrobaten", am Donnerstagabend war Premiere, gibt es keine klassische Conférence. Statt dessen führt die bereits vielfach preisgekrönte Freiburger A-cappella-Formation Unduzo durchs Programm mit Akrobaten aus sechs Ländern.

12.09.2014

Am Donnerstag haben sie begonnen, in einer gut besuchten Oper. Die 38. Leipziger Jazztage, deren diesjähriges Programm sich unter dem Motto "Sound of Heimat" bündelt.

12.09.2014