Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Herz unterm Sternenhimmel: Boy bringen ihre Leipziger Fans sogar zum Kreischen

Parkbühne Herz unterm Sternenhimmel: Boy bringen ihre Leipziger Fans sogar zum Kreischen

Meteorologisch hat der Herbst bereits begonnen, doch am Freitag konnten die Leipziger noch einmal den Sommer auf der Parkbühne im Clara-Zetkin-Park voll genießen. Die deutsch-schweizerische Band Boy hat unter sternenklarem Himmel mit melodischen Popsongs tausende Fans begeistert.

„Es geht darum, mit Herz zu singen“: Sonja Glass (links) und Valeska Steiner mit Band auf der Parkbühne.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Mit dem für das zweite Album namensgebenden Hit „We Were Here“ eröffnet das Duo den Abend – und stimmt das Publikum gleich ordentlich ein. „Wir haben unser allererstes Open-Air-Konzert vor vier Jahren hier gespielt“, erinnert sich Sängerin Valeska Steiner und fügt hinzu: „Es ist so schön, dass ihr hier seid!“ Die Leipziger Fans geben das gerne zurück.

Beschwingt und ausgelassen stimmen die Konzertbesucher auf Bitten von Boy bei „Hit the Heart“ mit ein, obwohl der tausende Stimmen starke Backgroundchor zunächst ein wenig zaghaft scheint. „Es geht nicht um die richtigen Töne, es geht darum, mit Herz zu singen“, beruhigen die Musikerinnen ihr Publikum. Und Herz bringen Boy jede Menge auf die Bühne. Gemeinsam mit der vierköpfigen Band zeigen Valeska Steiner aus Zürich und die Hamburgerin Sonja Glass, dass sie lieben, was sie tun – gepaart mit einem hohen, künstlerischen Niveau. Die Musikerinnen liefern auch Open Air Qualität wie im Tonstudio – ohne das Gefühl zu vermitteln, ihre Lieder vorgefertigt runterzuspielen.

Stattdessen präsentieren sich die beiden ungezwungen und authentisch. Das ist ohnehin das Mantra des Abends. Ob die Künstlerinnen ihren Song „Oh Boy“ der Merchandise-Verkäuferin Cindy widmen, ob Sängerin Steiner nicht aufhören kann zu grinsen, weil sie so viel Freude hat – das alles wirkt echt. Auch mit ihrer Begeisterung für das Leipziger Publikum halten die Musikerinnen nicht hinterm Berg. „So wie ihr kreischt, ist das ja ein richtiges Take-That-Feeling“, freut sich Schweizerin Steiner.

Rache an Boris

Eine Stärke der Popgruppe sind intelligente Texte mit charmanten Kniffen, die Geschichten aus dem Leben greifen. So wie bei „Boris“: Das Lied erzählt von einer Musikerin, die mit sexuellen Gefälligkeiten konfrontiert wird. Die Story basiert auf einer wahren Begebenheit. „Es war eine dieser blöden Situationen, in denen mir Schlagfertigkeit gefehlt hat. Deswegen habe ich hinterher den Song geschrieben“, erzählt Steiner und verrät: „Der Mann heißt übrigens wirklich so. Das ist also eine wahre Rache!“ Das Publikum kann dazu nur beglückwünschen.

Boy lassen an diesem Abend kaum Wünsche offen: Die beiden spielen fast alle Songs ihrer zwei Alben, wechseln zwischen neuen Titeln wie „New York“ und älteren Stücken. Kurz vor dem offiziellen Finale funktioniert dann auch der Backgroundchor ganz von alleine. Der bekannteste Song „Little Numbers“ fasst die ausgelassene Stimmung des lauen Spätsommerabends perfekt zusammen – und bekommt unterm Sternenhimmel noch eine viel persönlichere Note.

Das heimliche Highlight folgt dann aber in der Zugabe. Nach einer starken, ungewohnt rockigen Version von „This is the Beginning“ – symbolisch gesehen ohnehin eine charmante Botschaft für das Ende einer Veranstaltung – performen Steiner und Glass nur in Begleitung ihres Keyboarders eine reduzierte, intime Version von „Skin“. Das erwärmt das Herz – und steht damit für den gesamten Abend.

Von Josephine Heinze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr