Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Hintergrund: Die Dresdner Semperoper
Nachrichten Kultur Hintergrund: Die Dresdner Semperoper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 08.12.2009
Anzeige
Dresden

Es war am 31. August 1944 geschlossen worden, in den 1950er- Jahren wurde die Ruine gesichert. Die Staatsoper teilte sich bis zur Wiedereröffnung mit dem Schauspiel das Große Haus am Zwinger.

Bei der originalgetreuen Rekonstruktion des Opernhauses wurde der Zuschauerraum vergrößert, die Zahl der Plätze aber reduziert und das Bühnenhaus um zwölf Meter verbreitert, um den Anforderungen moderner Technik zu genügen. 1996 folgte nach langer Debatte eine Erweiterung des Orchestergrabens, um Aufführungen von Werken mit großer Besetzung zu ermöglichen. Im August 2002 zerstörte die Flutkatastrophe die meisten technischen Anlagen des Hauses, Instrumente, Ausstattung und Kostüme. Bis März 2003 spielte das Ensemble in Ausweichsquartieren und später im eigenen Haus, wurde aber noch durch die Bauarbeiten eingeschränkt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 25. Jahrestag des Wiederaufbaus der Dresdner Semperoper steht im Zeichen der politischen Umwälzungen von 1989/90. Am 13. Februar 2010 soll der 1. Internationale Dresdner Friedenspreis an den früheren Präsidenten der Sowjetunion, Michail Gorbatschow, verliehen werden, um dessen Beitrag zum demokratischen Umbau in Osteuropa zu würdigen.

08.12.2009

Aus Protest gegen das Schweizer Bauverbot für Minarette hat der Hamburger Filmregisseur Fatih Akin die Teilnahme an der Premiere seines neuen Films in der Schweiz abgesagt.

07.12.2009

Als „literarischen Epos gegen die Beschönigung der DDR-Geschichte“ hat die Konrad-Adenauer-Stiftung Uwe Tellkamps „Der Turm“ gewürdigt und ihm dafür den Literaturpreis verliehen.

06.12.2009
Anzeige