Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Jimmy Kimmel moderiert die Oscars 2017
Nachrichten Kultur Jimmy Kimmel moderiert die Oscars 2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:33 06.12.2016
Erstmals Gastgeber für die Oscars: US-Talkmaster Jimmy Kimmel   Quelle: AFP
Anzeige
Los Angeles

Der US-Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel (49) wird im Februar Gastgeber der Oscar-Show. Ja, das sei kein Scherz, twitterte Kimmel am Montagvormittag (Ortszeit). Er werde tatsächlich die Preisgala moderieren.

Erst am Abend folgte die Oscar-Akademie mit der offiziellen Bestätigung. „Wir freuen uns, den neuen Oscar-Gastgeber Jimmy Kimmel im Team zu begrüßen“, gab die Academy in einem Tweet bekannt.

Damit steht der langjährige Late-Night-Show-Moderator beim Sender ABC erstmals als Gastgeber auf der Oscar-Bühne. Der US-Comedian hat mit Trophäen-Shows aber schon Erfahrung. Im vorigen September etwa moderierte er die Emmy-Verleihung.

Lob für sarkastischen Humor

Die Produzenten der Oscar-Show, Michael De Luca und Jennifer Todd, halten offenbar große Stücke auf den neuen Gastgeber. Das sei eine ausgezeichnete Wahl, sagte das Duo laut Akademie-Mitteilung. Sie lobten Kimmels freimütigen Äußerungen, seinen „sarkastischen Humor“ und seine Fähigkeit, auf das Publikum einzugehen. 

Seinen Humor bewies Kimmel auch am Montagabend in seiner Show. Neben seiner Nominierung als Gastgeber der Oscars offenbarte der 49-Jährige dabei laut US-Medien, dass er zum zweiten Mal Vater wird. „Ich moderiere die Oscars und ich hatte Sex. Zwei Dinge, die ich als Teenager nicht für möglich gehalten hätte“, freute sich der Moderator. „Glückwunsch an mich!“

Seine Frau Molly McNearney und er seien schon bei der Ultraschall-Untersuchung gewesen. Das Geschlecht ihres zweiten Kindes wollten die Eltern vor der Geburt nicht kennen: „Unser Plan ist, das Kind das selbst entscheiden zu lassen“, scherzte Kimmel.

Nachfolger von Chris Rock

Kimmel löst bei der Oscar-Vergabe im Februar den bissigen Komiker Chris Rock ab, der 2016 zum zweiten Mal durch die Show führte. Im Jahr zuvor moderierte der Schauspieler Neil Patrick Harris Hollywoods Preisspektakel. Davor standen Ellen DeGeneres, Seth MacFarlane und Billy Crystal auf der Bühne. Die 89. Trophäen-Gala soll am 26. Februar 2017 in Hollywood stattfinden.

Von dpa/RND/zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sex mit Pullunder oder gar nicht - nach diesem Motto präsentiert sich Olaf Schubert in seinem Kinofilm "Schubert in Love". Der Streifen feiert am Dienstag in Dresden Premiere.

03.01.2017
Kultur Gewinner des Literaturnobelpreises - Nobelpreisverleihung: Dylan hat Rede vorbereitet

Nun äußert er sich doch: Bob Dylan, Sänger und diesjähriger Literaturnobelpreisträger, hat eine Rede vorbereitet, die zur Verleihung der Auszeichnung am 10. Dezember vorgetragen werden soll. Der Künstler bekam als erster Musiker den Preis, zeigte aber zunächst keine Reaktion. Dies sorgte für viel Unmut.

05.12.2016

Die Musiker, die bereits in der Elbphilharmonie spielen durften, schwärmen von ihrem „warmen Klang“. Außerdem sollen die Zuhörer von jedem der 2100 Sitze gleich gut hören können. Doch ist die „Elphi“ wirklich so einzigartig? Kann sie mit den großen Konzerthallen dieser Welt mithalten? Wir haben uns die Konkurrenz angeschaut.

05.12.2016
Anzeige