Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Kiwi“ erzählt im Theater der Jungen Welt vom harten Leben als Straßenkind

„Kiwi“ erzählt im Theater der Jungen Welt vom harten Leben als Straßenkind

Mit der Inzenierung des Stücks „Kiwi“ vom franko-kanadischen Autor Daniel Danis, startet das Theater der Jungen Welt Leipzig in die neue Spielzeit. Es handelt von einer Gruppe Straßenkinder in einer Großstadt, die gerade für die Olympiade verschönert wird.

Voriger Artikel
Vaters Liebling: Ausstellung über ältesten Bach-Sohn
Nächster Artikel
Christie’s versteigert Joop-Sammlung

Szenenfoto aus der Inszenierung "Kiwi" mit Anke Stoppa, Elisabeth Fues und Martin Klemm (v.l.n.r.)

Quelle: Tom Schulze

Leipzig. Sie geben sich die Namen exotischer Früchte und leben als Familie zusammen.

Die Kids sind ständig auf der Flucht vor der Polizei, die Jagd auf alles macht, was das touristische Auge stört. Das zwölfjährige Waisenmädchen Kiwi erzählt ihre Geschichte vom Leben und Überleben am untersten Rand der Gesellschaft, von Kälte und Angst, aber auch von Hoffnung, Licht und dem gemeinsamen Traum von einem Ort, der nur ihr und ihren Freunden gehört.

Das Stück ist für Jugendliche ab 13 Jahren konzipiert. Regie führt Jürgen Zielinski, die Kompositionen stammen von Michael Rodach („Ikar“, „Woyzeck“), Screendesign von VJ Eric Frymark („Der Gärtner“) und die Ausstattung Jule Dohrn-van Rossum. Es spielen Elisabeth Fues, Martin Klemm, Reinhart Reimann und Anke Stoppa. Die Zuschauer verfolgen das Geschehen nicht, wie gewohnt, von den Theatersitzen im Zuschauerraum aus, sondern nehmen mitten auf der Bühne auf Sitzsäcken und Liegestühlen Platz.

Der 1962 geborene Schriftsteller und bildende Künstler Daniel Danis gilt als einer der wichtigsten französischsprachigen Autoren. 2008 wurde „Kiwi“ mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis ausgezeichnet.

„Kiwi“

Poetisches Jugendstück über Straßenkinder von Daniel Danis

Premiere: 2. September, 19.30 Uhr im Theaterhaus am Lindenauer Markt

Weitere Vorstellungen: 6., 7., 15. und 16. September jeweils 10 Uhr

Karten: 0341 4866016 oder www.tdjw.de

Annett Riedel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr