Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur „Klangfusion“ in der Helmholtzschule
Nachrichten Kultur „Klangfusion“ in der Helmholtzschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 05.02.2010
Die Sänger und Sängerinnen des Crazy Generation Chors Quelle: PR
Leipzig

Das erste gemeinsame Konzert der zwei Chöre namens Crazy Generation und Chornfeld soll von der Bandbreite der Musikrichtungen für jeden Besucher etwas bieten.

Jazz-Klassiker, Gospelsongs und vieles mehr werden von insgesamt 30 Sängern präsentiert. Titel der Comedian Harmonists, Billy Joels oder Bobby Mc Ferrins sind vertreten. Kontrast dazu bilden Interpretationen bekannter Rock- und Popsongs der 1950er Jahre bis heute. Darunter finden sich Lieder von den Mamas and Papas, den Ärzten, Metallica oder Madonna.

Die Verschmelzung der Chöre steht im Mittelpunkt des Abends, denn „dabei wird ein völlig neuer Klang entstehen, der auf die Ohren geht“, sagte Matthias Queck, Leiter des Chores Crazy Generation.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr und geht voraussichtlich bis 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. 

Nadja Topfstedt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fabio Luisi wirft dem Management der Dresdner Semperoper und dem ZDF Illoyalität vor. "Es geht vor allem um das Silvesterkonzert der Staatskapelle, das ab 2010 vom ZDF übertragen werden soll.

04.02.2010

Zur Deutschland-Premiere des Films „Zeiten ändern Dich“ kommt Skandal-Rapper Bushido im schwarzen Anzug. Für viele Jugendliche am Roten Teppich vor dem Kino am Berliner Potsdamer Platz verkörpert er damit den gesellschaftlichen Aufstieg, von dem sie selbst träumen: vom Schulabbrecher zum Star.

04.02.2010

Die Duisburger Ausstellung mit rund 120 Werken von Alberto Giacometti (1901-1966) soll nach dem Auktionsrekord für eine Skulptur des Schweizer Bildhauers jetzt schärfer bewacht werden.

04.02.2010