Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Knapp 20.000 Besucher begleiten Umzug des With Full Force
Nachrichten Kultur Knapp 20.000 Besucher begleiten Umzug des With Full Force
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 24.06.2017
Das With Full Force, Ostdeutschlands größtes Metal-, Hardcore- und Punk-Festival, hat sich nach 18 Jahren von Roitzschjora verabschiedet und ist nach Ferropolis (Sachsen-Anhalt) umgezogen. Die Premiere wurde in der Stadt aus Eisen zunächst verhagelt. Quelle: Susanne Richter
Anzeige
Ferropolis

Neuer Ort, altes Leid: Das With Full Force, Ostdeutschlands größtes Metal-, Hardcore- und Punk-Festival, hat sich nach 18 Jahren von Roitzschjora verabschiedet und ist nach Ferropolis (Sachsen-Anhalt) umgezogen. Die Premiere wurde in der Stadt aus Eisen zunächst verhagelt: Am Donnerstagnachmittag musste das Festival für fünf Stunden wegen zwei Unwettern unterbrochen werden.

Danach war die Feierlaune der knapp 20.000 Besucher allerdings umso ausgeprägter. Die Hardcorler Deez Nutz machten den feuchtfröhlichen Auftakt, wobei die Stimmung allerdings durch Absagen der Hauptbühnen-Bands eingetrübt wurde. Aufgrund der starken Regenfälle und des Hagels hatte es einige Technik zerstört. Es war aber niemand verletzt worden. Erinnerungen an das Jahr 2012 wurden wach, als das With Full Force ebenfalls von heftigen Wetterunbilden heimgesucht wurde und bei einem Blitzeinschlag auf dem Zeltplatz mehr als 50 Besucher verletzt worden waren. Auch 2015 hatte es wegen Gewitters eine stundenlange Pause gegeben.

Am Freitag konnte das Festival allerdings wie gewohnt durchstarten, unter anderem mit In Flames, Dropkick Murphys, Ministry, Knorkator, Rykers, Triptykon und Nasty. Neu ist diesmal, dass die WFF-Macher von drei auf vier Bühnen aufgestockt haben, von denen jeweils zwei parallel bespielt werden - und das mit einer Rekordbeteiligung von 82 Bands, auch wenn einige aufgrund des Wetters nicht auftreten konnten.

Der offizielle Teil des With Full Force endet am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr. Bis dahin treten beispielsweise noch Kreator, Terror, Royal Republic, Emil Bulls, CVomeback Kid, Architects, Rotting Christ und Combichrist auf.

Andreas Debski 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 Die Gewandhaussaison geht zu Ende – und wird wie jedes Jahr mit einem echten Höhepunkt abgeschlossen: Am Freitag begann das „Klassik airleben“. Mit zwei „Großen Concerten“ im Rosental bedankt sich das Gewandhausorchester bei seinem Publikum für eine erfolgreiche Spielzeit.

24.06.2017

Am Freitag hat das Schauspiel Leipzig für das Theaterstück „Konferenz der Tiere“ im Leipziger Zoo geprobt. Ab 30. Juni ist das Stück täglich um 16 Uhr zu sehen.

23.06.2017

Bis 2013 leitete der Leipziger Galerist Volker Zschäckel die Galerie am Sachsenplatz in der Katharinenstraße. Dann wurde das Haus verkauft, Zschäckel musste raus, führte die renommierte Institution virtuell weiter und bezog Büroräume in Möckern. Nun muss er auch dort ausziehen.

26.06.2017
Anzeige