Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Konzert der Backstreet Boys in Leipzig abgesagt – Karten nun für Berliner Auftritt gültig
Nachrichten Kultur Konzert der Backstreet Boys in Leipzig abgesagt – Karten nun für Berliner Auftritt gültig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 01.07.2014
Die Backstreet Boys kommen nicht nach Leipzig. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Gekaufte Tickets behalten aber ihre Gültigkeit und können beim Konzert am 25. Juli in der Berliner Waldbühne eingelöst werden. 

Für Fans die nicht den Weg in die Hauptstadt auf sich nehmen wollen, gibt es auch die Möglichkeit, die Tickets zurück zu geben. Dies ist allerdings nur an den Verkaufsstellen möglich, wo die Karten erworben wurden. „Der Band und dem ganzen Team tut es sehr leid, da sich alle wahnsinnig auf die Show gefreut haben. Wir haben natürlich Verständnis für alle enttäuschten Fans und Medienpartner, die wir gerne in Leipzig begrüßt hätten.“, hieß es in einer Stellungnahme der verantwortlichen Konzertagentur „Känguruh Production.“  

Die Backstreet Boys gehören zu den erfolgreichsten Gesangsgruppen der Musikgeschichte. Das Quintett hat seit Gründung 1993 mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft und landete mit „Quit Playin' Games (With My Heart)“ und „I Want It That Way“ auch in Deutschland zwei Nummer-Eins-Hits.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

die Musiktradition erlebbar und hörbar machen will - hat eine neue internationale Perspektive: Das Projekt strebt für die Stadt das Europäische Kulturerbe-Siegel an.

30.06.2014

Ein Mann steht in der Kabine eines Fahrstuhls. Nach oben geht es, zum Chef, der nach ihm, seinem Untergebenen, rufen ließ. Ohne Angabe von Gründen, ohne weitere Informationen.

30.06.2014

Sie verebbt im Nichts, diese gewaltige Totenmesse: "Morendo" hat Giuseppe Verdi über den Schlussakkord geschrieben - ersterbend. Im vierfachen Piano raunt der Chor ein letztes Mal "Libera me" - erlöse mich.

29.06.2014
Anzeige