Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional 28 Bands in 28 Bars – So war das Honky Tonk in Leipzig
Nachrichten Kultur Kultur Regional 28 Bands in 28 Bars – So war das Honky Tonk in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 06.05.2018
Honky Tonk 2018 in Leipzig - "Jamstreet" im Alex Burgkeller. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Livemusik und DJs haben am Samstag zum Honky Tonk die Leipziger in insgesamt 28 Kneipen gelockt. Mit dabei waren verschiedenste Musikgruppen von Leipziger Initiativen, Kult-Bands aus Sachsen und überregionale Künstler. Eröffnet wurde das Honky Tonk um 18 Uhr in der Moritzbastei.

Blues, Jazz, Pop, Folk und mehr - das Honky Tonk 2018 bot mit 28 Bands in 28 Locations für jeden Musikgeschmack Highlights. Fotograf André Kempner war unterwegs und traf gut gelaunte Gäste und Bands.

Seit 1994 lockt das Kneipen-Festival mittlerweile Musikbegeisterte in die teilnehmenden Locations, die im gesamten Leipziger Stadtgebiet verteilt sind.

Inzwischen ist das Festival fester Bestandteil der Leipziger Kulturszene geworden. Dabei entstand das Honky Tonk eigentlich in Franken – aus einer Weinlaune heraus, wie der Grüner Dominik Brähler verriet.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dominik Brähler organisiert seit 25 Jahren das Honky Tonk – in ganz Deutschland sowie in Leipzig, wo Samstagabend das Kneipenfestival mit 28 Bands in 28 Locations läuft. Im Interview kündigt er bereits neue Projekte an.

05.05.2018

„Haben wir ihn immer zu ernst genommen?“, fragt Harald Kretzschmar im Karl-Marx-Karikaturen-Band „Grüß Gott! Da bin ich wieder!“ Auch Anekdoten sehen den Philosophen zum 200. Geburtstag als Ikone, Maskottchen, Influencer. So komisch kann Geschichte sein.

04.05.2018

Im Kopf steckt eine Geschichte, und die muss ans Licht? Ein neues Projekt beim Buchkinder-Verein in Leipzig gibt schreibbegeisterten Jugendlichen ein Forum. Die „BuchTeens“-Workshops fördern Talent und Toleranz.

04.05.2018
Anzeige