Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional „Aufgeschlossen für Dialog und Austausch“
Nachrichten Kultur Kultur Regional „Aufgeschlossen für Dialog und Austausch“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 16.09.2018
Ehrendirigent Herbert Blomstedts spricht beim gemeinsamen Konzert für ein friedvolles und tolerantes Miteinander in unserer Gesellschaft – mit Gewandhausorchester und Sächsische Staatskapelle Dresden. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Ein Mann staatstragender Worte ist Herbert Blomstedt nicht, und will es auch gar nicht sein. „Die Egmont-Ouvertüre spielen wir gern als Zugabe, sie ist kurz und kompakt, lebt von lebendigen Kontrasten und strotz nur so vor Willenskraft.“ Drei knackige Tutti-Schläge beenden den Jubeltaumel, dem ein Wechselbad der Gefühle, mit Klängen des Klagens, des Bittens und Hoffens vorausgehen. Und das alles in acht Minuten. „Schon am ersten Ton“, so Blomstedt weiter, „kann man hören, welches Orchester spielt und wer es dirigiert“. Bei Toscanini klingt es so (Blomstedt singt), bei Furtwängler so (Blomstedt singt erneut). Gleich darauf kommt er zum Punkt: „Egal, wie es klingt – das Geheimnis liegt darin, dass wir aufeinander hören.“

Der Dirigent Herbert Blomstedt (91) stimmt am Samstag im Gewandhaus ein Hohelied auf die beiden großen sächsischen Orchester an, von denen 100 Musiker auf der Bühne sitzen. Sowohl dem Gewandhausorchester als auch der Staatskapelle Dresden stand er als Chefdirigent in seiner 70-jährigen Laufbahn vor, beiden ist er nach wie vor als nimmermüder Ehrendirigent verbunden. Er lobt deren einzigartige Disziplin, dankt für die Herzlichkeit, mit der er als Orchesterleiter empfangen wurde und betont den Willen dieser Ausnahme-Klangkörper, jeden Tag ein bisschen besser werden zu wollen: „Das zeichnet ein Spitzenorchester aus, dass es sich nie mit dem Erreichten zufrieden gibt.“

„Gemeinsam für ein friedliches Miteinander“ ist dieser Abend überschrieben. Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen wollen Sachsens Orchester ein Zeichen setzen – und tun das mit zwei Sonderkonzerten. Für das Konzert im Gewandhaus hat die Sächsische Staatskapelle einige ihrer Mitglieder entsandt, am 12. November musizieren die Leipziger mit den Dresdner in der Semperoper.

Menschen aus mehr als 20 Nationen wirken in der globalisierten Welt von heute in beiden Orchestern zusammen. Offenheit, Internationalität, Austausch seien dabei seit jeher die Grundlage für ein erfolgreiches Miteinander, so Blomstedt.

„Mendelssohn beispielsweise, der hat Berlioz nach Leipzig eingeladen, damit er beim Gewandhausorchester seine Symphonie fantastique dirigiert. Er tat das, obwohl er Berlioz weder als Persönlichkeit noch als Komponist besonders schätzte. Aber er wollte, dass das Leipziger Publikum seine Musik kennenlernt, um sich selbst ein Bild machen zu können. Mendelssohn war immer aufgeschlossen für Dialog und Austausch. Das zeichnet das Gewandhausorchester aus.“

Damals wie heute, möchte man anfügen an diesem besonderen Blomstedt-Abend, der nach der Symphonie Fantastique zielgerichtet auf die stehenden Ovationen zusteuert.

Von Werner Kopfmüller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Regional Großes Concert im Leipziger Gewandhaus - Blomstedt führt ins Weite, ins Große

Wenn Herbert Blomstedt die Bühne betritt, klingt der Applaus weiterhin ganz anders als bei seinen Kollegen: enthusiastischer, herzlicher, persönlicher. Nun hat er beim Großen Concert im Gewandhaus dirigiert und Kräfte gebändigt mit einer Nuancierungskunst, die ihresgleichen sucht.

16.09.2018

der Kultfilm „Go Trabi Go“ kommt 27 Jahre nach der Leinwandpremiere auf die Bühne. Die Dresdner Comödie führt die Geschichte „als musikalische Road-Komödie“ aus der Feder von Intendant Christian Kühn auf.

14.09.2018

Für eine Ausstellung sammelt der Verein „KunZstoffe“ in Lindenau Materialien und die dazugehörigen Geschichten.

13.09.2018