Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional „Coding da Vinci“ beginnt am Wochenende an Leipziger Albertina
Nachrichten Kultur Kultur Regional „Coding da Vinci“ beginnt am Wochenende an Leipziger Albertina
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 10.04.2018
Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden am 16. Juni vorgestellt und von einer Jury bewertet. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Am Wochenende beginnt der erste Kultur-Hackathon „Coding da Vinci Ost 2018“ in Leipzig. Dabei können Designer, Entwickler und Kulturinteressierte kreative Projekte entwickeln und umsetzen. Dafür werden ihnen freie Lizenzen unter anderem von digitalisierten Gemälden, Handschriften oder Drucken zur Verfügung gestellt, wie die Universität Leipzig mitteilte.

Die Lizenzen kommen von verschiedenen Kultureinrichtungen wie der Klassik Stiftung Weimar, die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek Dresden oder die Deutsche Nationalbibliothek. Coding da Vinci vernetzt seit 2014 technikaffine und kulturbegeisterte Teams und soll das kreative Potenzial des digitalen Kulturerbes weiter entfalten. So sind in der Vergangenheit beispielsweise eine Wecker-App mit Tiergeräuschen für Smartphones oder Internetspiele für Kinder entstanden, sagte der Koordinator des Projekts, Leander Seige.

Der Wettbewerb findet erstmals in Mitteldeutschland statt und wird unter anderem von der Universitätsbibliothek Leipzig ausgerichtet. Die Ergebnisse werden am 16. Juni vorgestellt und von einer Jury bewertet.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Ehre für Wallis Giunta: Die Solistin an der Oper Leipzig ist bei den International Opera Awards als beste Nachwuchskünstlerin ausgezeichnet worden. Die Kanadierin ist derzeit in Leipzig als Wellgunde in „Das Rheingold“ zu sehen.

10.04.2018

Autofahrer auf Parkplatzsuche sorgten beim Spinnerei-Rundgang in der Vergangenheit häufig für Beschwerden. Die Stadt greift nun härter durch und will am Wochenende verstärkt gegen Falschparker vorgehen.

10.04.2018

Die Aerodynamik eines Cellos hat Steffen Friedel nie getestet. Der gelernte Flugzeugmechaniker baut heute Musikinstrumente. Trotz bundesweiter Meriten bleibt er am Boden.

10.04.2018
Anzeige