Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Erfolgsmusical "Grease" zu Gast in der Arena Leipzig
Nachrichten Kultur Kultur Regional Erfolgsmusical "Grease" zu Gast in der Arena Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 04.04.2018
Für LVZ-Abonnenten gibt es 15 Prozent Rabatt auf die Grease-Normalpreistickets! Quelle: @Marcel Kohnen
Anzeige

Freuen Sie sich auf Songs wie „You‘re The One That I Want“, „Summer Nights“ oder „Sandy“, die längst Evergreens geworden sind. Die legendäre Verfilmung, mit der sich John Travolta und Olivia Newton-John als Hollywood-Traumpaar mit fetzigen Songs und gefühlvollen Balladen in die Herzen der Zuschauer auf der ganzen Welt sangen, machte Grease zu dem, was es heute ist.

Grease ist einer der größten Musical-Erfolge aller Zeiten und so einzigartig wie das Musical ist auch seine Erfolgsgeschichte: Was aus einer verrückten Idee in einer bierseligen Nacht werden kann, ahnten die Autoren von Grease, Warren Casey und Jim Jacobs, Anfang der Siebzigerjahre sicher nicht. Mit ihrem Rock‘n‘Roll-Musical über das Abenteuer High-School-Liebe, angesiedelt in den Fünfzigerjahren, schufen Warren Casey und Jim Jacobs einen Klassiker, der berechtigterweise zum Vorbild für andere High-School-Musicals wurde und als zeitloser Kult von den Bühnen dieser Welt nicht mehr wegzudenken ist.

LVZ-Abo-Vorteil

Musical GREASE

11. April 2018 ab 20 Uhr in der Arena Leipzig

LVZ-Abonnenten erhalten 15 Prozent Rabatt auf die Normalpreistickets.

Normalpreis ohne Rabatt von 56,20 bis 91,20 Euro (begrenztes Kartenkontingent)

Karten in allen LVZ-Geschäftsstellen, unter der gebührenfreien Hotline 0800 2181 050 und unter www.ticketgalerie.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Regional Kulturmagnet im Leipziger Stadtteil Neuschönefeld - Das Pögehaus kombiniert Stadtteilarbeit und Kultur

Das Pöge-Haus in Neustadt-Neuschönefeld soll ein Ort für möglichst viele Menschen sein. Dafür verbinden die gut 25 Mitglieder seit knapp vier Jahren Stadtteilarbeit mit Kulturaktivitäten.

06.04.2018

Als Gruppenbild der seelischen Schrumpfexistenzen inszeniert Philipp Preuss am Schauspiel Leipzig „Gespenster oder Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken“ nach Ibsen und Schreber. Der Premieren-Applaus blieb verhalten. Zu Unrecht.

05.04.2018

Deutschlands erste höhere Bildungsanstalt für Musiker steht in Leipzig. Am Ostermontag jährt sich die Eröffnung der heutigen Hochschule für Musik und Theater (HMT) zum 175. Mal.

02.04.2018
Anzeige