Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Folge von „Soko Leipzig“ gewinnt europäischen Preis
Nachrichten Kultur Kultur Regional Folge von „Soko Leipzig“ gewinnt europäischen Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 06.03.2018
Die Fernsehserie Soko Leipzig ist mit dem „European Science TV and New Media Award“ ausgezeichnet worden (Archivfoto). Quelle: dpa/ZDF/Uwe Frauendorf
Leipzig

Die Folge „Ein Fall für Rettig“ der ZDF-Fernsehserie „Soko Leipzig“ ist in Lissabon ausgezeichnet worden. Die Episode erhielt den „European Science TV and New Media Award“, wie die Produktionsfirma Ufa Fiction in Potsdam am Dienstag mitteilte. Ausgezeichnet wurde die Folge in der Kategorie „TV Drama/Docu-Drama“.

Der Preis wird seit zehn Jahren vergeben und widmet sich der Darstellung wissenschaftlicher Themen in Fernsehproduktionen. In der prämierten Folge „Ein Fall für Rettig“ tötet ein Roboter einen Menschen. Die Ermittler müssen klären, wie es dazu kommen konnte.

Gedreht wurde die Folge im August 2016 unter anderem an der Hochschule für Wirtschaft und Technik (HTWK) in Leipzig-Connewitz. Die Räume im Nieperbau verwandelten sich damals zum Filmset. Die Erstausstrahlung der Folge 322 war bereits am 20. Januar 2017.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!