Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional „Günther Meyer“ hält den Hammer – Auktion beim Winterrundgang
Nachrichten Kultur Kultur Regional „Günther Meyer“ hält den Hammer – Auktion beim Winterrundgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 11.01.2018
Whisky und Verve: Schrifsteller Clemens Meyer (l.) und Uwe-Karsten Günther, Betreiber des Laden für Nichts, versteigern in Halle 14 Kunst für das nicht kommerzielle Zentrum. Quelle: fotorismus.com
Anzeige
Leipzig

Im Januar, wenn der Wind mit den Weihnachtsbaumskeletten am Wegesrand spielt, ist es Zeit für den Winterrundgang, der immer auch der „kleine“ genannt wird, weil er nur am Samstag stattfindet. Am 13. Januar also ist er wieder von 11–20 Uhr in der Leipziger Baumwollspinnerei, geboten wird so viel wie bei einem großen, mindestens.

Beginnen wir mit einer hochkarätigen Benefizauktion in Halle 14. Ab 15 Uhr führen dort der Schriftsteller Clemens Meyer und Uwe-Karsten Günther, Betreiber des Laden für Nichts, als Auktionatorenduo „Günther Meyer“ durch die Veranstaltung. Unter den Hammer kommen, auch dank der Unterstützung der Spinnereigalerien, Werke von über 30 Künstlern – unter anderem von Hans Aichinger, Famed, Paule Hammer, Kaeseberg, Yvette Kießling, Doohyoun Kwon, Fabian Lehnert, Olaf Nicolai, David Schnell, Tilo Schulz, Claus Georg Stabe oder Clemens Tremmel. Die Originalwerke können ab jetzt von 11–18 Uhr in Halle 14 angesehen werden, einen umfangreichen Katalog gibt es zum Download auf halle14.org. Der Erlös kommt dem Programm des nicht kommerziellen Kunstzentrums zugute.

Eine Gruppenausstellung in der Werkschauhalle 12 geht der Frage nach, inwiefern (Selbst-)Inszenierungen via Instagram, Facebook & Co. und das ständige Zirkulieren von Bildern die Auseinandersetzung mit dem Porträt als traditionellem Genre der bildenden Kunst beeinflussen. Im Frühsommer 2017 hatten sich Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg mit den Professoren Torsten Hattenkerl und Jürgen Teller in der Künstlerresidenz Libken in der Uckermark mit diesem und anderen Themen befasst. Das Ergebnis ist die Schau „Pictures for Donald“.

Zwar sind fast alles Kunstgenres vertreten, der Rundgang ist aber auch diesmal ein Fest der Malerei: Jochen Hempel zeigt die vertraut-unvertrauten Bildwelten des in Düsseldorf lebenden Sven Kroner, in denen Realität, Illusion und Fantasie ganz eigenartig ineinandergehen. Bei ASPN gibt es neue Interieurs von Johannes Rochhausen, bei Kleindienst trumpft Julius Hofmann auf. Reiter zeigt Claus Georg Stabes Kugelschreiber-Linien, die sich zu Schwärmen, Bündeln und pulsierenden Geweben verbinden. Installation gibt es unter anderem bei Eigen + Art von Lada Nakonechna, Fotografie mit Rita Nowak bei Marcus Ritter.

Dies und noch viel mehr – am Samstag beim überhaupt nicht kleinen Winterrundgang.

Am Samstag (13.1.) von 11 – 20 Uhr in der Leipziger Baumwollspinnerei (Spinnereistraße 7); Infos zur Auktion auf www.halle14.org

Von Jürgen Kleindienst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über 60 hochkarätige Originalgrafiken, unter anderem von Dürer oder Rembrandt, sind ab Donnerstag im Weißen Haus in Markkleeberg zu sehen. Die Schau „Passion – Verwandlung einer Ausstellung“ wird dort bis zum 8. April gezeigt.

10.01.2018
Kultur Regional Uraufführung in der Leipziger Propsteikirche - Sehr besondere „Besondere Lernleistung“

Der Leipziger Abiturient Johannes Hartmuth, 17, hat im Rahmen der „BELL“ ein ausgewachsenes Konzert für Trompete und Orchester komponiert. Am 13. Januar wird es in der Leipziger Propsteikirche uraufgeführt.

09.01.2018
Kultur Regional Crowdfunding-Aktion für eine Rarität - Leipziger Liedermacher der 80er auf DVD

Die Liedermacher-Szene in der Leipzig war während der 1980er Jahre besonders lebendig und wach und kritisch. Nun bringt das Label Löwenzahn ein Paket aus DVD und CD heraus – mit seltenen, teils lange verschollenen Aufnahmen der Protagonisten. Zur Finanzierung läuft zum 28. Januar eine Crowdfunding-Aktion.

09.01.2018
Anzeige