Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Günther Meyer“ hält den Hammer – Auktion beim Winterrundgang

Leipziger Baumwollspinnerei „Günther Meyer“ hält den Hammer – Auktion beim Winterrundgang

Am Samstag wird von 11–20 Uhr zum Winterrundgang in der Leipziger Baumwollspinnerei geladen. Die Kunst wird nicht nur in der Galerien gezeigt, sie kommt auch unter den Hammer: Schriftsteller Clemens Meyer und Uwe-Karsten Günther, Betreiber des Laden für Nichts, versteigern Werke von über 30 Künstlern – mit Whisky und Verve.

Beim Rundgang in der Galerie Jochen Hempel zu sehen: Sven Kroner vor seinen Bildern „Selbst als Zimmer“ (l.) und „Im Aquarium“. Fotos (2): André Kempner

Quelle: Andre Kempner

Leipzig. Im Januar, wenn der Wind mit den Weihnachtsbaumskeletten am Wegesrand spielt, ist es Zeit für den Winterrundgang, der immer auch der „kleine“ genannt wird, weil er nur am Samstag stattfindet. Am 13. Januar also ist er wieder von 11–20 Uhr in der Leipziger Baumwollspinnerei, geboten wird so viel wie bei einem großen, mindestens.

Beginnen wir mit einer hochkarätigen Benefizauktion in Halle 14. Ab 15 Uhr führen dort der Schriftsteller Clemens Meyer und Uwe-Karsten Günther, Betreiber des Laden für Nichts, als Auktionatorenduo „Günther Meyer“ durch die Veranstaltung. Unter den Hammer kommen, auch dank der Unterstützung der Spinnereigalerien, Werke von über 30 Künstlern – unter anderem von Hans Aichinger, Famed, Paule Hammer, Kaeseberg, Yvette Kießling, Doohyoun Kwon, Fabian Lehnert, Olaf Nicolai, David Schnell, Tilo Schulz, Claus Georg Stabe oder Clemens Tremmel. Die Originalwerke können ab jetzt von 11–18 Uhr in Halle 14 angesehen werden, einen umfangreichen Katalog gibt es zum Download auf halle14.org. Der Erlös kommt dem Programm des nicht kommerziellen Kunstzentrums zugute.

Eine Gruppenausstellung in der Werkschauhalle 12 geht der Frage nach, inwiefern (Selbst-)Inszenierungen via Instagram, Facebook & Co. und das ständige Zirkulieren von Bildern die Auseinandersetzung mit dem Porträt als traditionellem Genre der bildenden Kunst beeinflussen. Im Frühsommer 2017 hatten sich Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg mit den Professoren Torsten Hattenkerl und Jürgen Teller in der Künstlerresidenz Libken in der Uckermark mit diesem und anderen Themen befasst. Das Ergebnis ist die Schau „Pictures for Donald“.

Zwar sind fast alles Kunstgenres vertreten, der Rundgang ist aber auch diesmal ein Fest der Malerei: Jochen Hempel zeigt die vertraut-unvertrauten Bildwelten des in Düsseldorf lebenden Sven Kroner, in denen Realität, Illusion und Fantasie ganz eigenartig ineinandergehen. Bei ASPN gibt es neue Interieurs von Johannes Rochhausen, bei Kleindienst trumpft Julius Hofmann auf. Reiter zeigt Claus Georg Stabes Kugelschreiber-Linien, die sich zu Schwärmen, Bündeln und pulsierenden Geweben verbinden. Installation gibt es unter anderem bei Eigen + Art von Lada Nakonechna, Fotografie mit Rita Nowak bei Marcus Ritter.

Dies und noch viel mehr – am Samstag beim überhaupt nicht kleinen Winterrundgang.

Am Samstag (13.1.) von 11 – 20 Uhr in der Leipziger Baumwollspinnerei (Spinnereistraße 7); Infos zur Auktion auf www.halle14.org

Von Jürgen Kleindienst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur Regional
Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Das Schumann-Haus Leipzig widmet sich dem Leben und Wirken des Komponisten-Ehepaars Robert und Clara Schumann. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr