Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Leipziger Solistin Wallis Giunta erhält Opern-Preis
Nachrichten Kultur Kultur Regional Leipziger Solistin Wallis Giunta erhält Opern-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 10.04.2018
Wallis Giunta bei einem Auftritt in der Oper Leipzig. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig/London

Wallis Giunta, Solistin an der Oper Leipzig, ist bei den International Opera Awards als beste Nachwuchskünstlerin ausgezeichnet worden. Die Kanadierin erhielt den vom britischen „Opera Magazine“ verliehenen Preis in der Kategorie „Young Singer of the Year“ am Montagabend in London überreicht, teilte die Oper Leipzig am Dienstag mit. An diesem Mittwoch wird die 32-Jährige an der Oper Leipzig als Rheintochter Wellgunde in „Das Rheingold“ zu sehen sein.

Giunta wurde 1985 in Ottawa (Ontario) geboren und studierte Gesang und Opernwissenschaft. Nachdem sie in der Spielzeit 2012/13 an der Metropolitan Opera in New York debütiert hatte, gehört die Mezzosopranistin seit der Spielzeit 2015/16 dem Ensemble an der Oper Leipzig an.

Von LVZ

Autofahrer auf Parkplatzsuche sorgten beim Spinnerei-Rundgang in der Vergangenheit häufig für Beschwerden. Die Stadt greift nun härter durch und will am Wochenende verstärkt gegen Falschparker vorgehen.

10.04.2018

Die Aerodynamik eines Cellos hat Steffen Friedel nie getestet. Der gelernte Flugzeugmechaniker baut heute Musikinstrumente. Trotz bundesweiter Meriten bleibt er am Boden.

10.04.2018

Auf eine Initiative aus Leipzig hin: Künstlerische Drucktechniken sind jetzt als Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Maßgeblichen Anteil daran hat Susanne Richter, die Direktorin des in der Plagwitzer Nonnenstraße ansässigen Museums für Druckkunst.

12.04.2018
Anzeige