Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Pianist Robert Levin mit Leipziger Bach-Medaille 2018 geehrt
Nachrichten Kultur Kultur Regional Pianist Robert Levin mit Leipziger Bach-Medaille 2018 geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 14.06.2018
Robert Levin (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der US-Pianist Robert Levin ist mit der diesjährigen Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet worden. Der 70-Jährige bekam die Ehrung am Donnerstag im Rahmen des Leipziger Bachfestes 2018 von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und dem Präsidenten des Bach-Archivs, Peter Wollny, überreicht.

In Levins Spiel gingen „künstlerische Gestaltungskraft und umfassende historische Kenntnisse eine vollkommene Synthese ein“, teilte das Bach-Archiv mit. In den vergangenen Jahren habe sich Levin „insbesondere um die Weitergabe des Wissens um Bachs Erbe und eine lebendige Bach-Pflege verdient gemacht“.

Jung erklärte laut einer Mitteilung des Bach-Archivs, Levin habe Zeit seines Lebens ein besonderes Gespür für Bachs Musik entwickelt, die er leidenschaftlich verehre und liebe. „Er interpretiert sie so kenntnisreich und künstlerisch vollkommen, dass ihm weltweite Anerkennung und Verehrung dafür gezollt werden“, sagte Jung.

Levin wurde 1947 in New York geboren. Berufliche Stationen führten ihn unter anderem als Professor nach Philadelphia, New York und Freiburg. Seit 1993 lehrt er an der Harvard Universität. Levin gilt laut Bach-Archiv als einer der vielseitigsten und weltweit gefragtesten Pianisten unserer Zeit.

Die Bach-Medaille wird jährlich für besondere Verdienste um die Pflege des Werks von Barockkomponist Johann Sebastian Bach (1685-1750) vergeben. Zu den bisherigen Trägern der Auszeichnung zählen Sir John Eliot Gardiner (2005), Herbert Blomstedt (2011) und Masaaki Suzuki (2012).

Das diesjährige Leipziger Bachfest zur Ehren des Komponisten wurde am Freitag eröffnet und endet am Sonntag. 2018 steht es unter dem Motto „Zyklen“. Höhepunkt war ein Kantatenring am Eröffnungswochenende, bei dem einige der weltweit renommiertesten Bach-Interpreten in zehn Konzerten 33 ausgewählte Bach-Kantaten aufführten. Bach war 27 Jahre lang Thomaskantor in Leipzig.

Von LVZ

Anzeige