Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Hauptpreise bei „Schlingel“-Filmfest in Chemnitz verliehen
Nachrichten Kultur Kultur Regional Hauptpreise bei „Schlingel“-Filmfest in Chemnitz verliehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 06.10.2018
Neue Festival-Location in diesem Jahr: das Clubkino Siegmar. Quelle: Internationales Filmfestival SCHLINGEL
Chemnitz  

Die Hauptpreise beim Kinder- und Jugendfilmfestival „Schlingel“ in Chemnitz gehen nach Indien, Island und Südafrika. Wie das Festival am Samstag mitteilte, gewann der indische Streifen „Pahuna - Zuhause im Wald“ (Regie: Paakhi A. Tyrewala) den mit 12.500 Euro dotierten Europäischen Kinderfilmpreis.

Auszeichnungen gab es ferner für „Erdmännchen und Mondrakete“ in Regie von Hanneke Schutte aus Südafrika (10.000 Euro) und „Die Falken“ aus Island (5000 Euro) mit Regisseur Bragi Thor Hinriksson. Der zehnjährige Junge Tathastu aus Indien wurde als bester Kinderdarsteller geehrt und erhielt dafür ein Fahrrad.

18 Preise und ein Besucherrekord

In diesem Jahr waren 235 Filme aus 51 Ländern zu sehen, davon 124 Streifen im Wettbewerb. Die Programmkommission hatte dafür mehr als 1100 Produktionen aus 89 Ländern gesichtet, etwa die Hälfte davon waren kurze Spiel- und Animationsfilme. Mehrere Jurys vergaben nun 18 Preise im Gesamtwert von 64.000 Euro.

Mit etwa 25.000 Zuschauern verzeichnete das Festival einen Besucherrekord. „Unserem Publikum haben wir mit fesselnden Geschichten, eindrucksvollen Bildern und unvergesslichen Momenten qualitativ hochwertigen Kinogenuss fernab des amerikanischen Blockbuster-Kinos ermöglichen wollen“, sagte Festivalchef Michael Harbauer.

Von dpa/LVZ