Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Weltweit Michael Schulte will wieder beim ESC antreten
Nachrichten Kultur Kultur Weltweit Michael Schulte will wieder beim ESC antreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 07.07.2018
Der Sänger Michael Schulte. Quelle: dpa
Hannover

„Ich würde das definitiv nicht verneinen, noch einmal der deutsche ESC-Vertreter sein zu dürfen, wenn man mich lässt“, sagte er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Ich liebe diese Veranstaltung. Ich habe sie immer geliebt.“ Schulte hatte mit seiner Ballade „You Let Me Walk Alone“ nach mehreren deutschen Pleiten in Folge mit 340 Punkten erstmals seit dem Sieg von Lena Meyer-Landrut 2010 wieder eine Top-Fünf-Platzierung erreicht. „Wenn Deutschland mal wieder in einer schwierigen Phase ist, kann man gerne an mich denken“, sagte er. „Vielleicht verspüre ich irgendwann den Drang, noch einmal so einen ultimativen Kick zu erleben.“

Er wolle „kein ESC-One-Hit-Wonder bleiben, sondern mich etablieren“, sagte Schulte weiter. Im September soll seine neue Single erscheinen. Außerdem sei eine Tour geplant. Ein guter ESC-Beitrag brauche „Seele und Persönlichkeit“. Und das wichtigste Erfolgsrezept für Künstler sei, sich nicht zu verstellen. „Wenn dich etwas nicht glücklich macht, dann hilft dir der Erfolg auch nichts“, sagte er. „Man muss seinem Herzen und seinem Bauchgefühl folgen, sonst hat man Bauchschmerzen, und die wird man nicht los.“ Mit den Begleiterscheinungen des Ruhm komme er gut zurecht. Aber: „Man fühlt sich seiner völligen Privatsphäre etwas beraubt. Ich saß zum Beispiel mit meiner Frau Katharina in einem Café beim Essen, da stellt sich jemand zwei Meter neben uns und macht ein Foto. Einfach so, ohne zu fragen. Ich finde, ein bisschen Respekt gehört dazu. Man ist ja kein Tier im Zoo. Aber ansonsten sind die Leute sehr lieb.“

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht schlecht, aber auch nicht zwingend nötig: Der dänische Regisseur Michael Noer dreht ein Remake von „Papillon“ (Kinostart am 26. Juli). Charlie Hunnam und Rami Malek wandeln in den Häftlingsschuhen von Steve McQueen und Dustin Hoffman.

06.07.2018

Die Jayhawks bringen auf „Back Roads And Abandoned Motels“ (erscheint am 13. Juli) gebrauchte Songschönheiten zum Schimmern. Bleibt zu hoffen, dass dieses Album nicht wieder für die Katz ist.

06.07.2018

Millionenfach verkaufte Romane, Kino-Welterfolge, zuletzt ein gefeiertes Bühnenstück: Harry Potter ist ein Phänomen. Für alle deutschen Fans gibt es jetzt eine gute Nachricht: Das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ feiert 2020 auch hierzulande Premiere.

05.07.2018