Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Kunsthandwerker und Designer können sich für Grassimesse 2010 anmelden
Nachrichten Kultur Kunsthandwerker und Designer können sich für Grassimesse 2010 anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 07.01.2010
Anzeige
Leipzig

rund 100 Kunsthandwerker, Designer, Fachhochschulen und Künstlergemeinschaften

Die Ausschreibung ist bereits gestartet. Sie richtet sich an Kunsthandwerker und Designer aller Bereiche. Es können sich Firmen, Einzelpersonen und Gruppen bis maximal sechs Personen bewerben. Bei letzteren werden die eingereichten Arbeiten einzeln juriert. Die Auswahl zur Teilnahme an der Grassimesse 2010 trifft eine Fachjury.

Eingereicht werden müssen neben dem Anmeldeformular möglichst aussagekräftige Aufnahmen von fünf Arbeiten (pro Arbeit ein Bild). Die Werke sollten repräsentativ für das derzeitige Schaffen des oder der Künstler stehen und möglichst Bestandteil der späteren  Messepräsentation sein. Zugelassen sind nur druckfähige digitale Bilder mit einer Dateigröße von maximal 20 MB.

Nähere Informationen zur Bildqualität, weitere Bewerbungsinformationen und das Anmeldeformular sind unter www.grassimesse.de abrufbar.

Bewerbungsschluss ist der 9. April 2010. Es gilt das Datum des Poststempels. Die Entscheidung der Jury über die Teilnahme bzw. Nichtteilnahme wird bis Juni bekannt gegeben.

Die Leipziger Grassimesse ist ein internationales Forum für Angewandte Kunst und Produktdesign aus allen Bereichen. 1920 wurde sie vom damaligen Direktor des Kunstgewerbemuseums, Richard Graul, als Gegenstück zur kommerziellen Mustermesse initiiert. Nach kriegsbedingter Pause und einem gescheiterten Versuch der Neuauflage in den 1950er Jahren gelang 1997 die Wiederbelebung. Sie findet einmal jährlich am letzten Oktoberwochenende statt.

Annett Riedel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Christoph Waltz (53), internationaler Filmstar aus Österreich, wagt ein neue schauspielerische Herausforderung: Nach seiner preisgekrönten Darstellung als Judenjäger in Quentin Tarantinos Kriegs-Groteske „Inglourious Basterds“ wird Waltz den legendären Begründer der Psychoanalyse Sigmund Freud (1856-1939) spielen.

07.01.2010

Die Schauspielerinnen Maria Schrader und Suzanne von Borsody sind für den Deutschen Hörbuchpreis 2010 nominiert. Das teilte der Deutsche Hörbuchpreis-Verein am Donnerstag in Köln mit.

07.01.2010

Der Publikumspreis des diesjährigen Bayerischen Filmpreises geht an „Wickie und die starken Männer“. Der Streifen über einen Wikinger-Jungen und seine Abenteuer beschert seinem Macher Michael „Bully“ Herbig damit zum dritten Mal einen Publikumspreis, wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Donnerstag in München mitteilte.

07.01.2010
Anzeige