Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur LVZ-Fotografen stellen im Kamera- und Fotomuseum Mölkau aus
Nachrichten Kultur LVZ-Fotografen stellen im Kamera- und Fotomuseum Mölkau aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 08.01.2010
Dr. Jürgen Schneider auf der Baustelle "Barthels Hof" in Leipzig am 29. Juli 1993. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Presse- und Reportagefotos beeinflussen das Bild, das sich der Mensch von der Welt macht", merkt der Kurator der Ausstellung, Andreas J. Mueller, an.

Seit der Friedlichen Revolution im Jahr 1989 gibt es auch in Leipzig wieder eine freie Pressefotografie von hoher Qualität. Das Kamera- und Fotomuseum Mölkau dokumentiert das und zeigt ab heute ausgewählte Werke von zehn Leipziger Fotografen, die seither das Erscheinungsbild der hiesigen Presselandschaft maßgeblich geprägt haben.

"Nachrichtenfotos sind eine eigene Kunst- und Nachrichtenform, eine für sich selbst stehende journalistische Sparte. Oft unter großem Zeitdruck stehend, aber stets mit großem Engagement, treffsicherer Professionalität und starker Zuneigung zu ihrer Stadt, haben die LVZ-Fotografen qualitativ Hervorragendes geleistet", schreibt Bernd Hilder, Chefredakteur der Leipziger Volkszeitung, im Vorwort zum Katalog der Ausstellung. Genährt von der Vitalität der Fotografen und der Zeitungsmacher entwickelte sich in den letzten 20 Jahren eine Leipziger Spielart der Live-Fotografie. Das Herausfiltern interessanter Momente aus der Dynamik des Alltags ist laut Mueller für die Leipziger Pressefotografen eine wichtige, weil medienspezifische Umgangsweise mit der Fotografie. Die Ausstellung zeige aber auch, wie sehr sich die Leipziger Region und der Alltag in diesem Zeitraum verändert haben.

Das Kamera- und Fotomuseum in der Mölkauer Gottschalkstraße 9 ist mittwochs, samstags und sonntags jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Der Katalog kostet 9,90 Euro.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom 29. bis 31. Oktober 2010 öffnet die Grassimesse Leipzig wieder ihre Türen.Die Ausschreibung ist bereits gestartet. Sie richtet sich an Kunsthandwerker und Designer aller Bereiche.

07.01.2010

Christoph Waltz (53), internationaler Filmstar aus Österreich, wagt ein neue schauspielerische Herausforderung: Nach seiner preisgekrönten Darstellung als Judenjäger in Quentin Tarantinos Kriegs-Groteske „Inglourious Basterds“ wird Waltz den legendären Begründer der Psychoanalyse Sigmund Freud (1856-1939) spielen.

07.01.2010

Die Schauspielerinnen Maria Schrader und Suzanne von Borsody sind für den Deutschen Hörbuchpreis 2010 nominiert. Das teilte der Deutsche Hörbuchpreis-Verein am Donnerstag in Köln mit.

07.01.2010
Anzeige