Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Lange Partynacht beim Honky Tonk in Leipzig: Tausende Besucher feiern Kneipenfestival
Nachrichten Kultur Lange Partynacht beim Honky Tonk in Leipzig: Tausende Besucher feiern Kneipenfestival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 03.05.2015
Dichtes Gedränge beim Honky Tonk Festival in Leipzig: Mehr als zwei dutzend Bands, wie Gomix in der Haifischbar, begeisterten am Samstagabend die Besucher. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Fast überall herrschte zwischen Bar und Tanzfläche dichtes Gedränge.

Den Startschuss für das Festival gab traditionell um 18 Uhr die Junior Big Band der Musikschule Johann Sebastian Bach in der Moritzbastei. Danach ging der Konzertmarathon kunterbunt weiter. Für Begeisterung sorgten unter anderem die Rocker von Four Roses im Enchilada, Big Lenny Power Exson im Barfusz sowie fünf Bands aus der Region im Beyerhaus, darunter Unloved Akustik und Cox and the Riot.

Zur Galerie
Leipzig. Gefeiert wurde bis tief in die Nacht: Beim 26. Honky Tonk haben am Samstagabend mehrere tausend Besucher Leipzigs Kneipen zum Beben gebracht. In insgesamt 23 Locations der Stadt waren 28 Bands, Solokünstler und DJs zu erleben. Fast überall herrschte zwischen Bar und Tanzfläche dichtes Gedränge.

Die Veranstalter der Blues Agency hatten auch in diesem Jahr auf eine Mischung von heimischen und internationalen Acts gesetzt. In extra bereitgestellten Verkehrsmitteln bekamen die Festivalgänger ebenfalls etwas auf die Ohren. Im Oldtimer-Shuttle-Bus spielten Smoke on the Daughters und in der Partytram sorgte die Don Simon Band für Unterhaltung.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Menschenmassen drängen sich in den alten Fabrikhallen um Gemälde von Neo Rauch und Co., draußen weht Bratwurstduft über den Innenhof: Zum diesjährigen Frühjahrsrundgang haben die Galerien in der Leipziger Baumwollspinnerei einen Rekordansturm erlebt.

02.05.2015

Die Stadt hat am Donnerstag ihre Bewerbung mit Leipzigs Musikerbe-Stätten (Leipzig's Musical Heritage Sites) für das Europäische Kulturerbe-Siegel eingereicht.

08.11.2016

Das Stück ist fast zu Ende und wird gleich seinen verdienten langen und lauten Applaus erhalten. Aber schon jetzt, kurz vor Schluss, demonstrieren die jungen Zuschauer, wie sehr sie die knapp anderthalb Stunden zuvor gepackt haben.

19.05.2015
Anzeige