Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig Calling – Paul Kalkbrenner live am Auensee

Leipzig Calling – Paul Kalkbrenner live am Auensee

Das vergangene Jahr muss Paul Kalkbrenner wie ein mehr als verrückter Traum vorgekommen sein. Dank seiner Hauptrolle im Kinofilm „Berlin Calling“ über den Aufstieg und Fall eines Techno-Produzenten wurde er zu einer regelrechten Ikone des Musikgenres.

Voriger Artikel
World-Press-Photo-Ausstellung macht Halt im Hauptbahnhof
Nächster Artikel
James Camerons „Avatar“ spielte erste Milliarde Dollar ein

Im Film und auf dem Dancefloor ein Star: Paul Kalkbrenner.

Quelle: PR

Leipzig. Egal in welchen Ecken der Welt Kalkbrenner in den vergangenen Monaten hinters Mischpult trat, überall schlug ihm grenzenlose Ehrerbietung entgegen. Nicht ohne Grund gilt der 1977 in Leipzig Geborene derzeit weltweit in den Plattenläden und auf den Dancefloors als einer der bekanntesten und erfolgreichsten Vertreter seiner Zunft.

Mitunter mag in den vergangenen Monaten in den Augen und Ohren seiner Fans der reale Musikproduzent dank seiner Filmrolle auch mit der fiktiven Figur auf der Leinwand verschmolzen sein. Nicht selten feierten ihn die Menschen mehr als DJ Ickarus, der im Film auf dem Weg zum Ruhm einen Umweg durch die Psychatrie zu nehmen hat, denn als Paul Kalkbrenner, der zu den innovativsten Techno-Produzenten des Landes gehört. Seit 1999 veröffentlicht Kalkbrenner auf dem legendären Berliner Label BPitch Control elegische und zeitlose Musik für den Dancefloor, neuerdings auch zusammen mit seinem jüngeren Bruder Fritz.

php21a40608fb201001041541.jpg

Gibt immer alles: Paul Kalkbrenner.

Quelle: PR

Einige Male sorgte Paul Kalkbrenner auch schon auf den Dancefloors seiner Heimat für ekstatische Zustände, wie beispielsweise im April 2009 in der Distillery. Ob der aktuellen Euphorie um sein filmisches Ich dürfte die Kapazität des Club-Urgesteins aber nicht mehr ausreichen, um seine Fans für eine Nacht zu beherbergen. Deshalb schließt er seine Synthesizer und Sequenzer am 19. März 2010 im Haus Auensee zusammen und lädt zum ausschweifenden Tanzvergnügen.

Tickets für den Abend gibt es ab 6. Januar auch im Ticket-Shop von LVZ Online.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

„Wer regiert die Welt?“: 23. Leipziger Kinder- und Jugendkunstausstellung. Erfahren Sie mehr! mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr