Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig präsentiert „Emil Nolde und die Brücke“

Bildermuseum Leipzig präsentiert „Emil Nolde und die Brücke“

Sie gehören zu den bedeutendsten Künstlern des Expressionismus in Deutschland: Emil Nolde und die Mitglieder der Dresdner Gruppe „Brücke“. Ihnen ist eine Ausstellung gewidmet, die ab Sonntag im Museum der Bildenden Künste in Leipzig dem Publikum offensteht.

Eine Besucherin schaut sich das Bild "Die Verspottung" von Emil Nolde an.

Quelle: Andre Kempner

Leipzig. Die Schau versammelt nach Museumsangaben erstmals in einem größeren Umfang Frühwerke von Nolde (1867-1956) und von Mitgliedern der „Brücke“ in einer gemeinsamen Ausstellung. „Wir wollen zeigen, wie sich die Künstler gegenseitig inspiriert haben und wie sie mit vergleichbaren Sujets umgegangen sind“, sagte Museumsdirektor Hans-Werner Schmidt am Freitag vor Journalisten.

Nolde selbst sei von Frühjahr 1906 bis Herbst 1907 Mitglied der Dresdner Künstlergemeinschaft gewesen. Die Ausstellung in Leipzig versucht, diese kunsthistorisch bedeutsame Etappe thematisch aufzuarbeiten.

Sie gehören zu den bedeutendsten Künstlern des Expressionismus in Deutschland: Emil Nolde und die Mitglieder der Dresdner Gruppe „Brücke“. Ihnen ist eine Ausstellung gewidmet, die vom 12. Februar bis zum 18. Juni im Museum der Bildenden Künste in Leipzig dem Publikum offensteht. Fotos: André Kempner.

Zur Bildergalerie

„Es war sehr schwierig, diese Ausstellung zu kuratieren“, sagte Kurator Marcus Hurttig. Denn es sollten Arbeiten - etwa von Karl Schmidt-Rottluff (1884-1976), Erich Heckel (1883-1970) oder auch Max Pechstein (1881-1955) - zu sehen sein, die die erste Phase der „Brücke“ abbildeten.

Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt mit der Kunsthalle zu Kiel und wird vom Brücke-Museum Berlin und der Nolde Stiftung Seebüll unterstützt.

"Nolde und die Brücke" ist vom 12. Februar bis zum 18. Juni 2017 im Museum der bildenden Künste Leipzig zu sehen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr