Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig sucht wieder die beste Musik des Jahres – "Großer Preis" feiert 20. Ausgabe

Leipzig sucht wieder die beste Musik des Jahres – "Großer Preis" feiert 20. Ausgabe

Bandwettbewerbe gibt es viele, Leipzig hat zumindest einen der langlebigsten. Seit 1991 wird in der Messestadt regelmäßig die Musikformation des Jahres gewählt.

Voriger Artikel
Die ersten Leipziger Stadtansichten in Farbe: Familienglück und Stadtansichten
Nächster Artikel
Jubiäumsauflage für Festival - wie kreativ ist Psychiatrie?

Leipzigs Musik-Zeitgeist 2011: Gewinner des "Großen Preis", u.a. mit Krahnstover. (Archivfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Scandalous Smile hießen im wilden Wende-Spätherbst die ersten Gewinner, damals unter anderem mit Peter Krutsch (heute Sprecher des Stadtkonzerns LLV) und Moritzbastei-Macher Torsten Reitler an Mikro und Instrumenten. Nach unzähligen Umstrukturierungen, Namensänderungen, Modi- und Veranstalterwechseln steht in diesem Jahr die 20. Ausgabe an. Am 5. Dezember wirden im Werk II wieder der "Große Preis" für die beste Leipziger Musik des Jahres vergeben.  

Insgesamt vier Gruppierungen sollen beim Gala-Abend auf der Bühne stehen, erzählt Reitler, der inzwischen die Sause auch verantwortet. Wie bereits bei der Ausgabe 2013 sind alle Nominierten bereits Gewinner, gibt es keinen finalen Juryentscheid mehr. Namen der zu Krönenden sind noch nicht bekannt, werden aber bis zum 10. Oktober ermittelt. „Wir haben wieder 150 Menschen aus der Leipziger Musik- und Popkulturszene angeschrieben, uns ihre drei Favoriten des Jahres zu nennen. Dann wird ausgezählt und die drei Meistgenannten sind beim Gala-Abend dabei“, so Reitler weiter.  

phpf99687dd71201409291451.jpg

Leipzig. Bandwettbewerbe gibt es viele, Leipzig hat zumindest einen der langlebigsten. Seit 1991 wird in der Messestadt regelmäßig die Musikformation des Jahres gewählt. Scandalous Smile hießen im wilden Wende-Spätherbst die ersten Gewinner. Nach unzähligen Umstrukturierungen, Namensänderungen, Modi- und Veranstalterwechseln steht in diesem Jahr die 20. Ausgabe an.

Zur Bildergalerie

Dazu gesellt sich noch eine vierte Band, die aktuell beim Online-Voting auf der Webseite der Moritzbastei bestimmt werden kann – der sogenannte Publikumssieger. Warriors of Grün, Pazifik adé, Leipziger Schule und Karl die Große heißen hier die aktuellen Optionen. Zwei Dutzend Künstler hatten sich beworben, so wenig wie lange nicht, sagt Reitler. „Wir haben daraus vier Bands ausgewählt, die wir für ein größeres Publikum geeignet halten“, so der 42-Jährige. Letztlich waren die Macher beim Voting auch auf eine gute Mischung bedacht – so gibt es nun Electropop, Hip Hop, Rock und Songwritertum in der Selektion.  

Reitler ist optimistisch, dass in den kommenden Jahren zumindest wieder mehr Einsendungen den Weg zur Jury finden werden. Denn schließlich gehört die Messestadt derzeit nicht nur im Feuilleton zur Hysterieroutine sondern ist auch popkulturell im Aufwind. Zunehmend werden Musiker auch aus anderen Regionen an die Pleiße gelockt. „Es gibt ja jetzt schon Malky oder Heinrich, die als Neu-Leipziger bundesweit für Furore sorgen. In ein bis zwei Jahren wird sich das auch noch stärker beim Großen Preis zeigen “, ist er sich sicher.  

Das Online-Voting: moritzbastei.de/bandvoting

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr