Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Ausstellung zeigt „Deutsche Mythen seit 1945“ – Friedensnobelpreis dabei

Sowjetisches Ehrenmal und VW Käfer Leipziger Ausstellung zeigt „Deutsche Mythen seit 1945“ – Friedensnobelpreis dabei

In der neuen Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig sollen die Mythen der deutschen Geschichte nachvollziehbar werden. Mehr als 900 Exponate warten ab Dienstagabend auf Besucher.

VW Käfer, sowjetischer Bruderstaat, Papst Benedikt XVI.– in der aktuellen Ausstellung im ZFL geht es um deutsche Mythen.

Quelle: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Leipzig.  Ob „Das Wunder von Bern“ oder der Friedensnobelpreis für die EU: Die Schau „Deutsche Mythen seit 1945“ widmet sich im Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig großen Ereignissen der deutschen Geschichte. „64 Prozent aller Deutschen wissen, was mit dem Wunder von Bern gemeint ist, 30 Prozent halten es für ein prägendes Ereignis der Geschichte“, sagte Ausstellungs-Kurator Daniel Kosthorst vor der Eröffnung am Dienstagabend.

Rund 900 Objekte sollen die Mythen der deutschen Geschichte nachvollziehbar machen, heißt es. Zu den Exponaten zählen unter anderem ein VW-Käfer und Dokumente zum Mythos der „Antifaschistischen DDR“ sowie zur Bedeutung des Fußballs in der deutschen Nachkriegsgeschichte allgemein.

Erstmals überhaupt gezeigt wird die Friedensnobelpreis-Medaille, die die Europäische Union 2012 zugesprochen bekam. Insbesondere mit diesem Stück verbinden die Ausstellungsgestalter zugleich die Frage, ob Mythen nur auf nationaler, oder vielleicht auch auf europäischer Ebene gedeihen können.

VW Käfer, sowjetischer Bruderstaat, Papst Benedikt XVI.– in der aktuellen Ausstellung des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig geht es um deutsche Mythen.

Zur Bildergalerie

Die Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum wird am Dienstagabend um 19 Uhr feierlich eröffnet. Mit dabei ist unter anderem Schriftsteller Thomas Brussig („Sonnenallee“). Anschließend kann die Schau von Dienstag bis Freitag jeweils zwischen 9 und 18 Uhr sowie an Wochenenden zwischen 10 und 18 Uhr besuchte werden.

Von LVZ

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr