Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Leipziger Dok-Festival mit Premierenrekord
Nachrichten Kultur Leipziger Dok-Festival mit Premierenrekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 10.10.2016
Auch in diesem Jahr werden beim Dok-Festival wieder spannende Filme gezeigt. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Das diesjährige Dokfilmfestival in Leipzig wartet mit einem Rekord auf. Hundert Premieren sind zu sehen, 34 mehr als im Vorjahr, wie die Veranstalter am Montag in Leipzig mitteilten. Insgesamt werden vom 31. Oktober bis 6. November 309 Werke gezeigt. Eröffnet werde das Festival mit dem Animationsfilm „Mein Leben als Zucchini“ des Schweizer Regisseurs Claude Barras. Der Film erzählt die Geschichte eines Neunjährigen, der nach dem Tod seiner Mutter in ein Kinderheim kommt.

2015 erreichte das Festival unter der neuen Leiterin Leena Pasanen mit 48 000 Zuschauern einen neuen Besucherrekord, wie die Leitung weiter mitteilte. Höhepunkte sind unter anderem die Verleihung der Goldenen und Silbernen Tauben.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!