Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Leipziger Gewandhaus fehlt Millionensumme - Wirtschaftsplan war falsch
Nachrichten Kultur Leipziger Gewandhaus fehlt Millionensumme - Wirtschaftsplan war falsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:25 24.09.2014
Dem Leipziger Gewandhaus fehlt eine Millionensumme. Quelle: Volkmar Heinz

Von dem Haushaltsloch ist eine knappe Million nicht durch Eigenkapital des Hauses gedeckt. Gewandhausdirektor Andreas Schulz hofft, dass für diese Summe die Stadt einspringt. Der Stadtrat hat voraussichtlich im November darüber zu befinden.

Die Ursachen für die finanzielle Schieflage des traditionell wirtschaftlich gut dastehenden Hauses sind vielfältig: So entstanden Mehrkosten durch den mit drei Prozent unerwartet hohen Tarifabschluss 2014. Zudem schlugen „un- vorhersehbare Ereignisse“ wie die teuren Folgen der Ausfalls zweier Konzerte des US-Sängers Bryan Ferry zu Buche.

Den größten Anteil mit rund einer Million Euro machen indes Fehler im ursprünglichen Wirtschaftsplan aus. Diesen hatte ein von der städtischen Beraterfirma bbvl ans Gewandhaus ausgeliehener Mitarbeiter erstellt. Dem Mann wurde in der Zwischenzeit fristlos gekündigt.

Peter Korfmacher

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist kurz nach zehn am Montagabend und das Konzert gut 70 Minuten alt, als jemand ein Keyboard sowie einen Hocker auf die Bühne trägt und Andreas Bourani den rund 1000 Zuschauern im Werk 2 eine scheinbar harmlose Frage stellt.

23.09.2014

Eigentlich wollte sich Walter Schmeck nun zur Ruhe setzen. Er war Paketzusteller in Baden und hat mit 61 Jahren das Angebot einer Frühpensionierung angenommen. Weniger, um sich zur Ruhe zu setzen, als vielmehr, um einen guten Grund zu haben, seiner freundlichsten Kundin die von ihr so geliebten rostfarbenen Chrysanthemen überreichen zu können.

22.09.2014

Karsten Möckel hat den Leipziger Liesmich Verlag gegründet und feiert am Wochenende die erste Buchpremiere mit Wolf Schmids "Pedalpilot Doppel-Zwo".

22.09.2014