Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Leipziger Künstlerin Christiane Baumgartner erhält hoch dotierten Kunstpreis in Paris
Nachrichten Kultur Leipziger Künstlerin Christiane Baumgartner erhält hoch dotierten Kunstpreis in Paris
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 14.11.2014
Arbeitsort von Christiane Baumgartner: die Baumwollspinnerei in Leipzig beim Herbstrundgang (Archivfoto). Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig/Paris

Die Auszeichnung erinnert an den französischen Maler Mario Avati (1921-2009) und wird Künstlern verliehen, die sich um Druckgrafik verdient gemacht haben.

„Christiane Baumgartner ist es gelungen, den traditionellen Holzschnitt durch den Einbezug moderner Techniken wie digital bearbeiteter Fotografie und Video zu aktualisieren und ihm dadurch eine zeitgemäße Form zu geben“, hieß es in der Mitteilung der Kulturstiftung. Baumgartner, Jahrgang 1967, studierte von 1988 bis 1994 in ihrer Heimatstadt an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, wo sie 1997 auch das Meisterschülerstudium abschloss.

Ihr Atelier hat sie in der Leipziger Baumwollspinnerei. Derzeit kann man Arbeiten von ihr in einer Einzelausstellung im Museum Kunst Palast Düsseldorf sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Generationen von Kindern konnten erst einschlafen, nachdem er seinen Sand verstreut hatte: Der (Ost)-Sandmann hat seit 1959 seinen allabendlichen Auftritt und wird nun 55 Jahre alt, wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) am Donnerstag mitteilte.

13.11.2014

Die Kulturstadt Leipzig bekommt eine neue Facette: Zum ersten Mal hält der Berliner Autor, Produzent und Regisseur Wolfgang Otto Pfeiffer ab Freitag in Leipzig ein Seminar zum Thema Drehbuchschreiben in Leipzig.

13.11.2014

Hannes Hegen, Schöpfer der Mosaik-Comics, ist am vergangenen Samstag im Alter von 89 Jahren in Berlin verstorben. Der Zeichner erlangte in der DDR Berühmtheit durch seine humoristischen Bilderromane um die Figuren Dig, Dag und Digedag und den Ritter Runkel von Rübenstein.

13.11.2014
Anzeige