Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Lichtfest 2013: Flucht über Prager Botschaft als Schauspiel vor der Oper

Leipziger Lichtfest 2013: Flucht über Prager Botschaft als Schauspiel vor der Oper

„Wie geht’s? Über Prag!“ – Unter diesem Motto steht in diesem Jahr das Leipziger Lichtfest. Der Augustusplatz wird am 9. Oktober wieder zum zentralen Ort der Erinnerung an die Friedliche Revolution im Herbst 1989. Jürgen Meier, künstlerischer Leiter des Lichtfests, holte für die Multimedia-Performance erstmals Theaterleute und die Band Ty Syčáci aus Brno ins Boot.

Voriger Artikel
"Er verträgt es, persifliert zu werden" - Carolin Masur über Richard Wagner
Nächster Artikel
Mittelsmann der Leipziger Bands: Zehnter Geburtstag der Bandcommunity

Kerzen sollen auch am 9. Oktober 2013 zum Lichtfest wieder den Augustusplatz erhellen.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Die Opernfassade verwandelt sich für den Abend in eine gigantisches Bahnhofskulisse.

Vor der Bahnhofs-Projektion spielt sich ein vielschichtiges Bühnenstück ab. Der Leipziger Autor und Regisseur Ralph Oehme rückt am 9. Oktober eine Familie ins Zentrum des Geschehens: Sohn und Schwiegertochter wollen ausreisen, die Eltern nicht. Eine Gruppe von Kleindarstellern setzt außerdem die Flucht in die Prager Botschaft in Szene. Der Musiker Mike Dietrich sowie Band Ty Syčáci aus Brno liefern dramatische Live-Musik dazu.

„Ich bin die Strecke von Leipzig über Prag nach Dresden und Hof nachgereist und habe mir Orte und Bahnhöfe angesehen“, sagt Jürgen Meier. Gespräche mit Zeitzeugen eröffneten ihm neue Aspekte jener angespannten Tage, in denen für die Botschaftsflüchtlinge Angst, Hoffnung und Freude eng beieinander lagen.

Hermann Huber, ehemaliger deutscher Botschafter in Prag, bekam all das hautnah zu spüren. Für tausende von Flüchtlingen, die über die Botschaft aus der DDR ausreisen wollten, organisierte er nicht nur Decken und Schlafsäcke. Täglich lief er über das Botschafts-Gelände, spendete Trost und machte Mut. Huber werde am 9. Oktober 2013 beim Lichtfest dabei sein, teilte die Leipzig Tourismus- und Marketing GmbH mit.

Auch Theatermacher Ralph Oehme hat eine sehr persönliche Beziehung zum Herbst ’89: Bei der ersten Montagsdemonstration in Leipzig habe er zufällig in der ersten Reihe gestanden. „Und den Einmarsch der Roten Armee in die ČSSR 1968 habe ich als Vierzehnjähriger in Karlsbad selbst mit ansehen müssen.“ Auch der Prager Frühling wird in der Lichtfest-Performance eine Rolle spielen.

Rund eine dreiviertel Stunde wird die Aufführung dauern, und parallel können die Besucher wieder mit Kerzen eine leuchtende ’89 formen. Zur Lichtfest-Eröffnung um 20 Uhr werden die Partnerländer Slowakei und Tschechien über den slowakischen Schauspieler Róbert Roth Grußbotschaften übermitteln.

Informationen zum Programm, Künstlern und Partnerländern des Leipziger Lichtfests 2013 finden Sie im Special von LVZ-Online

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr