Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Leipziger Theater der Jungen Welt startet Demokratie-Projekt in Grünauer Plattenwohnung
Nachrichten Kultur Leipziger Theater der Jungen Welt startet Demokratie-Projekt in Grünauer Plattenwohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 27.04.2017
Das Modellprojekt „Homestorys“ des Leipziger Theaters der Jungen Welt führt Schüler in eine fiktive WG in Grünau. Quelle: André Kempner
Leipzig

Wie und wo wir leben, sagt viel über unsere Persönlichkeit aus. Ein Zimmer kann ganze Persönlichkeiten offenlegen,  Geheimnisse verraten und Augen öffnen. Die „Junge Wildnis“, Theaterpädagogik am Theater der Jungen Welt, macht sich diese Tatsache derzeit für ihr neues Projekt zu Nutze.

Unter der Leitung von Theaterpädagoge Roland Bedrich wurde für „Homestorys – ein Projekttag für Jugendgruppen“ eine leerstehende Erdgeschosswohnung in einem Grünauer Plattenbau in eine fiktive WG verwandelt. An den vierstündigen Projekttagen erarbeiten die Schüler in drei völlig unterschiedlichen Räumen anhand der Einrichtung Geschichten zu den möglichen Bewohnern und ihrem Zusammenleben.

Theater- und Demokratieprojekttag " Homestorys " vom Theater der Jungen Welt Leipzig startet in Grünauer Plattenbausiedlung Quelle: André Kempner

Vorurteile erkennen lernen

So soll unter anderem für Vorurteile sensibilisiert und Offenheit gegenüber Menschen anderer Herkunft, Generationen oder Schichten gefördert werden. Eine achte Klasse der Schule am Adler hat beim Wettbewerb „Schule der Toleranz“ die Teilnahme gewonnen und war am Mittwoch bei der Generalprobe dabei. Entstanden ist „Homestorys“ als Modellprojekt für Theaterpädagogik und politische Bildung in Kooperation mit den  Vereinen „Forum B – Prozesse in Begleitung“ und „RAA Leipzig“ sowie dem Quartiersmanagement Grünau. Die Wohnung wurde von der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft zur Verfügung gestellt.

Die Gruppen erarbeiten mögliche Geschichten der Bewohner und sollen so für Vorurteile sensibilisiert werden. Quelle: André Kempner

Klassen und Gruppen ab 14 Jahren können sich bei Roland Bedrich unter 0341/486 60 32 oder r.bedrich@tdjw.de anmelden. Für alle anderen Interessierten ist die Wohnung am 7. Mai 2017, 16:00-17:30 Uhr und Sonntag, den 14. Mai 2016, 17:00-18:30 Uhr geöffnet. Vorbestellung an der Theaterkasse oder unter 0341/4866016 nicht vergessen.

Von Anton Zirk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knaller beim Highfield-Jubiläum: Die Toten Hosen kommen als Headliner zur 20. Auflage des Festivals nach Großpösna bei Leipzig. Zehn weitere Bands wurden am Donnerstag bestätigt.

27.04.2017
Kultur Debütalbum von Schauspieler Tom Schilling - Der Sehnsuchtsort heißt Vilnius

Tom Schilling wurde mit Filmen wie „Napola“ oder „Oh Boy“ einer der gefeiertsten Schauspieler seiner Generation. Nun legt er sein sperrig schönes Debütalbum „Vilnius“ vor – und tritt am 4. Mai im UT Connewitz in Leipzig auf. Wir sprachen zuvor mit dem 35-Jährigen.

30.04.2017

Ein Feuerwerk aus Prog-Metal und Post-Rock legt die Leipziger Band Far Or Near mit ihrem Debütalbum „Aporia“ vor. Vor der Release-Party am Samstag im UT Connewitz haben wir mit Sängerin und Bassistin Thari Kaan gesprochen.

27.04.2017