Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Letzte Klappe für „Stubbe“ – Wolfgang Stumph dreht ein letztes Mal für seinen Krimi in Dresden

Letzte Klappe für „Stubbe“ – Wolfgang Stumph dreht ein letztes Mal für seinen Krimi in Dresden

Nach 50 Folgen „Stubbe – Von Fall zu Fall“ ist nun Schluss für Schauspieler Wolfgang Stumph und sein Team. Am Dienstagabend fiel auf der Dresdner Augustusbrücke die letzte Klappe.

Voriger Artikel
Leipziger Künstler Michael Fischer-Art gestaltete Hochhaus in Neubrandenburg
Nächster Artikel
Das zweite Gesicht: Peter Stamms neuer Roman "Nacht ist der Tag"
Quelle: Julia Vollmer

Dresden. „Es war ein sehr besonderes Moment für mich. Denn genau auf dieser Brücke haben wir 1994 die erste Szene für Stubbe gedreht“, erinnert sich der Schauspieler. Zur Verabschiedung bekam der Go-Trabi-Go-Darsteller von seinem Team seinen Kommisarstuhl und einen Strauss Blumen.

phpc02891113b201307311354.jpg

Dresden. Nach 50 Folgen „Stubbe – Von Fall zu Fall“ ist nun Schluss für Schauspieler Wolfgang Stumph und sein Team. Am Dienstagabend fiel auf der Dresdner Augustusbrücke die letzte Klappe. „Es war ein sehr besonderes Moment für mich. Denn genau auf dieser Brücke haben wir 1994 die erste Szene für Stubbe gedreht“, erinnert sich der Schauspieler. Zur Verabschiedung bekam der Go-Trabi-Go-Darsteller von seinem Team seinen Kommisarstuhl und einen Strauss Blumen.

Zur Bildergalerie

Vier Folgen des Krimis spielen in Dresden. Diesmal besucht der Kommissar seine Freundin, die wegen eines Jobs von Hamburg nach Dresden gezogen ist. Ob es Ermittler Stubbe, der eigentlich vor seinem letzten Fall schon in Rente gegangen ist, seine Freundin zurück an die Alster zu holen, wollte das Team noch nicht verraten. „Wir sind einen langen Weg zusammen gegangen und der Moment der letzten Klappe auf der Brücke hat mich echt berührt“, berichtet der Produzent von „Stubbe“ Johannes Pollmann. Über 100 Zaungäste habe es bei den Dreharbeiten am Dienstag gegeben. „Die Dresdner waren wunderbare und vor allem leise Zuschauer. Das ist nicht selbstverständlich“, so der Produzent.

Der 50. Stubbe soll am dritten Januar-Wochende 2014 im Fernsehen laufen. Der gebürtige Dresdner Wolfgang Stumph kündigte für Ende des Jahres eine Vorführung des Jubiläums-Krimis im Ufa-Palast an. In Hamburg werde es eine Party zur Feier des runden Geburtstages der Serie geben. In Zukunft will sich Wolfgang Stumph neuen Projekten widmen, Ideen gebe es schon einige. Konkreter wollte der Schauspieler aber noch nicht werden. „Nach 100 Produktionen in den letzten 20 Jahren will ich nun meine Lebenszeit ein bisschen mehr genießen und Zeit für mich und meinen Enkel haben“, so der Schauspieler.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr