Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Literatur trifft Kino
Nachrichten Kultur Literatur trifft Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 04.01.2010
Leipzig

Vor Filmbeginn liest der Leipziger Schauspieler Falko Köpp, vor allem bekannt durch seine Arbeit am Kinder- und Jugendtheater „Theatrium“, aus „Verblendung“.

Roman und Film erzählen die Geschichte der jungen Harriet, die vor mehr als 40 kurz vor dem jährlichen Treffen der Industriellenfamilie Vanger verschwand. Schnell wird klar, dass es eigentlich nur ein Mord gewesen sein kann. Und noch schlimmer: der Täter muss aus der eigenen Familie kommen.

Trotz Harriets Todes bekommt Henrik Vanger (Sven-Bertil Taube) jedes Jahr eine getrocknete Blume zu seinem Geburtstag geschenkt – genau wie sie ihm seine Lieblingsnichte immer schenkte. Henrik kann nicht loslassen. Ihn quält das Schicksal seiner Nichte noch immer. Mit 82 Jahren unternimmt er einen letzten Versuch, die Wahrheit herauszufinden. Als Spürhund engagiert er den Journalisten Mikael Blomkvist (Michael Nyqvist), der nach einem Artikel über den Industriellen Wennerström (Stefan Sauk) wegen Verleumdung zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde.

In der Einsamkeit der verschneiten Insel Hedeby, auf der die Familie Vanger abgeschieden lebt, beginnt sich Blomkvist seine scheinbar unlösbare Aufgabe und entdeckt bei seiner Suche tatsächliche einen Hinweis auf einem alten Foto. Außerdem lässt ihn eine mysteriöse Liste mit Namen und Nummern nicht mehr los. Da erhält er plötzliche und unerwartete Unterstützung von der Hackerin Lisbeth Salander (Noomi Rapace)…

Zur CineBook-Veranstaltung lädt das CineStar seine Besucher zu einem Glas Wein ein und präsentiert in Zusammenarbeit mit der Lehmanns Buchhandlung und der Buchhandlung an der Thomaskirche ein Rahmenprogramm zum Thema „Literatur“: Neben der Lesung aus dem Buch zum Film gibt es literarische Gespräche und ein Büchertisch.

 

Am 1. Februar geht die Reihe „CineBook“ dann weiter und es steht „Tannöd“ auf dem Lese- bzw. Spielplan

Karten für die Veranstaltungen gibt es für 8,50 Euro an den Kinokassen, in Lehmanns Buchhandlung und in der Buchhandlung an der Thomaskirche.

Holger Günther

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kult-Regisseur Terry Gilliam hat schon einiges mitgemacht. Der Filmemacher, der zu den Gründungsmitgliedern der legendären „Monty Python“-Gruppe gehört, musste sein seit langem geplantes Filmprojekt „The Man Who Killed Don Quixote“ 2001 aufgeben, weil Nato-Jets über das Set flogen, ein Sturm reißende Schlammfluten mit sich brachte und Hauptdarsteller Jean Rochefort sich verletzte.

04.01.2010

Wenn alle Spuren der Silvester-Knallerei beseitigt sind, begrüßen Andrea Höhn und Stefan Ebeling am 9. Januar die Besucher des Neujahrssingen der Leipziger Gastronomen.

04.01.2010

Schauspielerin Heike Makatsch (38) und ihr Lebensgefährte Max Schröder sind Eltern zweier Töchter. Zeitgleich zum "Release" ihres zweiten Kindes haben sie auch eine CD mit klassischen Kinderliedern in modernen Versionen herausgebracht.

03.01.2010