Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
MDR holt per Internet Angebot für neuen Sachsen-„Tatort“ ein

MDR holt per Internet Angebot für neuen Sachsen-„Tatort“ ein

Nach dem angekündigten Aus für die Leipziger Ermittler Simone Thomalla und Martin Wuttke holt der MDR per Internet Angebote für einen neuen „Tatort“-Krimi aus Sachsen ein.

Voriger Artikel
Magischer Ort mit modernster Technik
Nächster Artikel
Rettungsbojen in der Zeit - Yasmina Rezas Roman "Glücklich die Glücklichen"

Martin Wuttke und Simone Thomalla passen nicht mehr ins Konzept des MDR.

Quelle: Hendrik Schmidt

Leipzig. Das Vorhaben, für die ARD-Krimi-Reihe einen neuen „Tatort“ zu entwickeln, sei auf viel positive Resonanz gestoßen, teilte der Sender am Dienstag mit. Ursprünglich wollte der MDR gezielt auf regionale und überregionale Produzenten zugehen.

Inzwischen seien zahlreiche Anfragen von Produzenten eingegangen, viele Menschen wollten ihre Stadt und ihre Region für die Krimi-Reihe empfehlen. Der MDR wolle das Verfahren mit einer offenen Angebotseinholung im Internet transparent machen. Das Duo Thomalla/Wuttke ist bis 2015 noch in drei „Tatort“-Folgen aus Leipzig zu sehen. Zuletzt hatte es in der Stadt auch öffentliche Kritik am „Tatort“ aus Leipzig gegeben. Auf der Facebook-Seite „Leipzig hat einen besseren Tatort verdient“ wurden Alternativen zu Thomalla/Wuttke diskutiert.

Tatortdreh in Leipzig

php59683de697201203291141.jpg

Leipzig. Nach dem angekündigten Aus für die Leipziger Ermittler Simone Thomalla und Martin Wuttke holt der MDR per Internet Angebote für einen neuen „Tatort“-Krimi aus Sachsen ein. Das Vorhaben, für die ARD-Krimi-Reihe einen neuen „Tatort“ zu entwickeln, sei auf viel positive Resonanz gestoßen, teilte der Sender am Dienstag mit. Ursprünglich wollte der MDR gezielt auf regionale und überregionale Produzenten zugehen.

Zur Bildergalerie

Der MDR hatte 2013 seine Fernsehkrimis aus Mitteldeutschland umgekrempelt. Der „Polizeiruf 110“ wurde mit neuen Ermittlern von Halle nach Magdeburg verlegt. Zudem gingen zwei Thüringen-„Tatorte“ auf Sendung. Ob der Sachsen-„Tatort“ in Leipzig bleibt, ist offen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr