Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Maschine von Trump-Vize rutscht von Piste
Nachrichten Kultur Maschine von Trump-Vize rutscht von Piste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:44 28.10.2016
Die Wahlkampf-Maschine von Trumps Vize ist am New Yorker Flughafen La Guardia von der Landebahn gerutscht. Quelle: dpa
Anzeige
New York

Die Chartermaschine des republikanischen Kandidaten für das Amt US-Vizepräsidenten, Mike Pence, ist am Donnerstag (Ortszeit) bei einer harten Landung von der Piste gerutscht. Zuvor sei der Jet beim Anflug auf den New Yorker Flughafen La Guardia in Turbulenzen geraten, berichteten Reporter, die mit Pence im Flieger waren und gerade von einem Wahlkampfauftritt in Iowa zurückkamen. Niemand sei verletzt worden.

Eine Produzentin von CNN, die mit im Flugzeug war, berichtete in ihrem Sender von der Landung. „Wir haben gespürt, wie das Flugzeug von der Landebahn glitt, und dann gab es einen sehr abrupten Halt“, sagte Elizabeth Landers. Der Stopp auf der Wiese habe Gras und Erde aufgewirbelt.

Die Chartermaschine des republikanischen Kandidaten für das Amt US-Vizepräsidenten ist bei einer harten Landung von der Piste gerutscht. Quelle: dpa

Pence bedankt sich bei Rettungskräften

Beim Kurznachrichtendienst Twitter bedankte sich der Vize-Kandidat für den Einsatz der Rettungskräfte. „Morgen wieder in der Spur“, kündigte er die Fortsetzung seines Wahlkampfs an.

Erleichtert über das glimpfliche Ende zeigte sich auch Wahlkampfgegnerin Hillary Clinton: Sie sei froh, dass Pence und seine Begleiter wohlauf seien, schrieb die Präsidentschaftskandidatin auf Twitter.

Pence, der zusammen mit dem Milliardär Donald Trump um den Einzug ins Weiße Haus kämpft, berichtete im US-Fernsehen, er habe Schlamm gegen die Scheibe im vorderen Teil der Maschine aufspritzen sehen.

Von RND/dpa/afp/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch nie waren Letzte Instanz so erfolgreich wie mit „Liebe im Krieg“, ihrem zwölften Album. Am Sonntag kommen die Dresdner Brachialromantiker ins Werk 2. Sänger Holly Loose spricht vorab über den so plakativen wie berührenden Titel, Parallelen zu Unheilig und die Verantwortung eines Unterhaltungskünstlers.

31.10.2016

70 Jahre ist es her, dass im Theater der Jungen Welt zum ersten Mal geschauspielert wurde. Emil und die Detektive war das Stück, mit dem das Theater 1946 eröffnet wurde. Am 6. November feiert das TdJW dieses Jubiläum.

27.10.2016

Das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) hat die Original-Emojis in seine renommierte Sammlung aufgenommen. Die 176 Symbole seien laut MoMA von der japanischen Firma NTT DoCoMo lizenziert worden.

27.10.2016
Anzeige