Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Medienstadt-Verein: Leipzig soll "City of Music" werden
Nachrichten Kultur Medienstadt-Verein: Leipzig soll "City of Music" werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 25.07.2014
An der Stelle des heutigen Neuen Rathauses stand früher die Pleißeburg. Quelle: dpa
Leipzig

Die Aktivitäten wurden damals aber zurückgestellt - da sich parallel die Initiative Leipziger Notenspur um Aufnahme ins Unesco-Welterbe bemühte.

"Beide Projekte konkurrieren zwar nicht direkt miteinander, wir waren uns aber einig, dem Weltkulturerbe zunächst Vorrang zu geben, um die Chancen darauf nicht zu schmälern", sagt Professor Wolfgang Kleinwächter, der Vorstandsvorsitzende. Mittlerweile hat die Kultusministerkonferenz die Unesco-Bewerbung Leipzigs zu den Akten gelegt, das Bemühen ums Europäische Kulturerbe-Siegel als Alternative vorgeschlagen. Daran arbeitet der Förderverein Notenspur bereits - eine Bewerbung soll spätestens 2016 erfolgen. Noch hat sich die Stadt aber nicht positioniert.

Verleihung auf Empfehlung einer Expertenkommission

Der Verein Medienstadt wiederum begrüßt die Anstrengungen der Notenspur-Initiative und sieht Synergien zur "City of Music". Dem Netzwerk "Stadt der Musik" gehören derzeit acht Städte an - Sevilla, Bogota, Harbin, Bologna, Glasgow, Liverpool, Gent und Brazzaville. Die Verleihung erfolgt auf Empfehlung einer Expertenkommission. Rechtsgrundlage ist die Unesco-Konvention zum Schutz der kulturellen Vielfalt von 2005. Im Ergebnis ist auch ein "Creative Cities Network" entstanden, dem seit 2008 Städte in insgesamt sieben Kategorien (Literatur, Kino, Musik, Volkskunst, Design, Medienkunst, Gastronomie) beitreten können. Kriterien für die Kategorie Musik sind beispielsweise, dass die Städte anerkannte Zentren des Musikschaffens sind, internationale Musikfestivals veranstalten sowie renommierte Orchester, Chöre und Musikschulen beherbergen. Im März 2014 haben sich mit Mannheim und Hannover auch die ersten deutschen Städte beworben, um "City of Music" zu werden.

Leipzig müsste seinen Anspruch auf den Titel bis 20. März 2015 geltend machen. Bei positiver Bewertung könnte eine Entscheidung bis November erfolgen, so der international renommierte Medienprofessor. "Eine solche Bewerbung könnte den Aktivitäten zu 1000 Jahre Leipzig einen weiteren Höhepunkt zufügen", so Kleinwächter. Die Initiative wird von Prominenten aus der Kulturszene unterstützt, dazu gehört beispielsweise Impresario Peter Degner. "Die Musiktradition ist das Beste, das Leipzig zu bieten hat. Damit müssen wir auch international mehr wuchern", sagt er.

Auch Werner Schneider von der Notenspur-Initiative sieht keinerlei Konkurrenz zum angestrebten Kultursiegel: "Leipzigs Musikerbe und Musikleben ist so reich, dass eine Hervorhebung in verschiedenen internationalen Programmen möglich ist." Hinzu kommt: "Die Bewerbungen werden bei unterschiedlichen Institutionen eingereicht und sich deshalb nicht behindern, sondern ergänzen."

Der Verein Medienstadt Leipzig wurde 1990 gegründet. Ein Anliegen ist es, die internationale Ausstrahlungskraft Leipzigs zu erhöhen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.07.2014

Mathias Orbeck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Robert Schumann hat er eins gemeinsam: Viele Jahre lang prägte er das Kulturleben Leipzigs. Über seine "wilden Jahre" in der Messestadt spricht Georg Girardet zwar nicht im Schumann-Haus, sondern auf dem Campus der Rahn-Dittrich-Group, die das Schumann-Erbe bekanntlich pflegt.

17.01.2017

Von der Nabelschau zur Gesellschaftsanalyse. Vom zuletzt biografischen "Rainald Grebe Konzert" zum aktuellen Programm "Berliner Republik". Von der Intimität zum Rundumschlag.

25.07.2014

Wenn Frank Sinatra und Freddie Mercury, Luciano Pavarotti und Robbie Williams auf dem Leipziger Markt abwechselnd zu hören sind, dann ist Classic-Open-Zeit. Das Open-Air-Musikfest findet zum 20. Mal statt.

24.07.2014