Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Meryl Streep hält engagierte Rede gegen Trump
Nachrichten Kultur Meryl Streep hält engagierte Rede gegen Trump
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 09.01.2017
Meryl Streep, dreifache Oscargewinnerin, wurde bei der Gala mit dem Cecil B. Demille-Preis für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.  Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

 Die eindrücklichste Szene des Jahres sei für Meryl Streep nicht in einem Film gewesen, sondern als Trump in einer Wahlkampfrede die Bewegungen eines körperlich Behinderten nachgeäfft habe. „Dieser Instinkt, andere zu demütigen, zieht sich in den Alltag von uns allen.“ 

Zuvor hatte Streep bereits über die Herkunft vieler der nominierten Stars gesprochen. Hollywood sei voll von Ausländern. „Wenn wir sie alle aus dem Land werfen, gibt es für uns nichts mehr zu schauen außer Football und Mixed Martial Arts“, sagte Streep über den Kampfkunst-Sport, von dem Trump ein großer Fan ist.

Prominente feiern Streep

Die Galagäste im Saal hörten gebannt zu. Viele reagierten sichtlich gerührt, einige hatten Tränen in den Augen. Auch beim Kurznachrichtendienst Twitter lobten viele Streeps Auftritt: „Ein überwältigender Moment, wie wir ihn selten im Fernsehen sehen“, schrieb etwa Regisseur Michael Moore über Streeps „leidenschaftliche Golden-Globe-Rede“. Schauspielerin Julianne Moore verwies auf das Streep-Zitat „Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle“ - und ergänzte: „Danke #MerylStreep“. Ihre Kollegin Juliette Lewis twitterte: „Meryl Streep sagt alles, was gesagt werden muss auf sehr profunde und elegante Weise.“ Danny Glover twitterte: „Ich kann immer darauf setzen, dass Meryl etwas Signifikantes sagt“.

Streep, dreifache Oscargewinnerin, wurde bei der Gala mit dem Cecil B. Demille-Preis für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur „La La Land“ und „Moonlight“ - Golden Globes: Das sind die Gewinner

Am Sonntagabend wurden in Los Angeles die Golden Globes verliehen. Das Musical „La La Land“ mit Ryan Gosling und Emma Stone räumte nicht nur die meisten Trophäen ab, sondern stellte auch einen neuen Rekord auf. Die deutsche Hoffnung „Toni Erdmann“ ging leer aus.

09.01.2017

Die elfte Ausgabe des Neujahrssingens am Samstag im ausverkauften Haus Leipzig hat gegenüber den Vorjahren an Charme gewonnen – durch einen Umstand, den man nicht planen kann: Es sind endlich wieder jene Unvollkommenheiten passiert, die diese Kultveranstaltung zu einer eben solchen machen.

08.01.2017

Die neue Sonderausstellung "Glanzlichter der Naturfotografie 2015" zeigt vom 15. Januar bis zum 16. April 2017 im Naturkundemuseum Leipzig die 88 Gewinnerbilder des renommierten gleichnamigen Naturfotowettbewerbes. Es sind die besten Fotos aus fast 22.000 Einsendungen.

03.08.2017
Anzeige